24. November 2017
SOLIDS_NOV17_CMYK-1.jpg

55

Am 7. und 8. Februar 2018 steht die Halle 4 der Messe Zürich im Zeichen der Technologien der Schüttgutverarbeitung. Die Messe findet zum sechsten Mal in der Schweiz statt und wechselt nächstes Jahr von Basel nach Zürich. Um ihre Bedeutung in der Schüttgutbranche besser hervorzuheben, gibt sich die bisherige SCHÜTTGUT den internationalen Namen SOLIDS und tritt mit einem neuen Logo auf. Im Zentrum der Fachmesse stehen die vielfältigen Verarbeitungs- und Verfahrensschritte von grob bis feinst körnigen Materialien. Fachbesucher finden hier die aktuellsten Produkte u.a. zu den Themen Wiegen, Mischen, Filtern und Zerkleinern von Schüttgütern. Lösungen zum Fördern, Lagern und Verpacken, ergänzt durch Sicherheits- und Umweltfragen runden das Themenspektrum ab.


GEGEA_SEP17-ABF_556351-1280x803.jpg

74

Die GEA-Gruppe (CH: GEA Food Solutions Switzerland AG) stellte an der drinktec 2017 ihre Innovationen und Weiterentwicklungen unter der Leitidee «Inspiring Beverage Solutions» vor. Gezeigt wurde u.a. die GEA ABF-Technologie (Aseptic Blow Fill) zur nachhaltigen Getränkeabfüllung. Die Anlage besteht aus einer aseptischen Rotationsblasmaschine mit einem integrierten aseptischen Füll- und Verschliesssystem und bietet maximale Wirksamkeit für die PET-Verarbeitung.


GEBluhm_SEP17_e-SolarMark_FL_HD_mit_IP_65_Schutz-1280x873.jpg

154

Bluhm Systeme GmbH stellt vor den Faserlaser e-SolarMark FL HD zum Kennzeichnen von Dosen. Neu ist, dass das System jetzt in Leistungsstärken von 20 bis 100 Watt verfügbar ist. Die leistungsfähigste Version beschriftet bis zu 90’000 Aluminiumdosen pro Stunde zum Beispiel mit Haltbarkeits- oder Rückverfolgbarkeitsdaten und dem Abfülldatum.


Becker_i_.php_-1280x853.jpg

68

Vakuumpumpen und Verdichter von Becker AG  sind in Verpackungsmaschinen die Leistungsträger für Stanz-, Falt- oder Aufrichtprozesse. Von der Tablettenverpackung in der pharmazeutischen Industrie, über Pick&Place-Anwendungen in der Elektronik, bis hin zu automatischen Zuführsystemen z.B. in der Confiserie: Intelligente Regelsysteme sorgen für eine der Aufgabenstellung exakt angepasste Saug- und Blasluftversorgung.


Hunkeler_4.11.17i_Alpabern_Sortieranlage.jpg

44

Für das Trennen von Papier und Karton hat die Alpabern AG, ein Unternehmen der Barec-Gruppe, eine automatisch arbeitende Sortieranlage erstellt. Die Grossanlage wurde von Hunkeler Systeme AG geliefert. Als Generalunternehmung war sie von der Projektierung bis zur Inbetriebnahme verantwortlich. Neben der Konzeption der mechanisch-technischen Komponenten entwickelte Hunkeler Systeme die Software für die zentrale Anlagensteuerung.


Kopp_SEP17-1280x542.jpeg

97

Mit dem VW-Bus «Bulli» hat die Andreas Kopp AG kürzlich ihre Palette spezieller Weissblechdosen erweitert. Die Dose, welche im Auftrag der Baselbieter Firma Läckerli-Huus AG unter VW Lizenz produziert wird und als Verpackung für Biscuits dient, wurde zum beliebten Sammler-Objekt für Oldtimer-Freunde. Das ursprüngliche «Bulli»-Sortiment in den Farben Rot und Grün wurde neu mit den Farben Orange und Hellblau ergänzt. Das VW-Bus-Original war eine einzigartige Erfolgsgeschichte und in den 1960ern und 1970ern bei den Hippies verbreitet und beliebt. Der VW-Bus ist als Dose detailgetreu und proportional zum Original in den Massen 27,5 x 11,5 x 12,5 cm umgesetzt. Er ist – mit 550 g feinster Spezialitäten von Läckerli Huus gefüllt – im Handel erhältlich. Neu werden die Dosen zusammen mit einem Set Stickers verkauft, mit denen die Kunden «ihren» Bus selber personalisieren können. Wie beim Dosenhersteller zu erfahren war, stellte die plangerechte Verformung dieser Verpackung extrem hohe Ansprüche an die Techniker. Sie erforderte neue Verformensverfahren, um die Form des Busses getreu wiederzugeben. Das abnehmbare Dach dient als Dosendeckel. Wie das ganze Fahrzeug, sind auch die Räder originalgetreu gestaltet und bewegbar.

 

 

 

 

 

 


Rexroth_Lemgo_Okt17i-1280x721.jpg

180

Bosch Rexroth baut seinen «Innovation Hub OWL» in Lemgo (D) weiter aus. Der weltweit agierende Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnik engagiert sich seit 2015 als Partner im Forschungs- und Entwicklungszentrum «Centrum Industrial IT» (CIIT) und nutzt die Forschungsstärke vor Ort im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0.



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !