18. Juni 2018

APET-Schalen mit Erstöffnungsgarantie

April 27, 2015227

Die Sicherheit von Lebensmitteln wird in der Versorgungskette immer mehr zum zentralen Thema. In einigen Ländern muss eine Lebensmittelverpackung schon heute manipulationssicher sein: das bedeutet, dass die Sicherheitsvorrichtung ein Bestandteil der Verpackung sein muss. In diesem Fall reicht es nicht mehr, die Erstöffnung einer Schale z.B. mit einer Etikette zu garantieren. Vor diesem Hintergrund ist es mehr als verständlich, dass die APET-Schalen mit integrierter Erstöffnungsgarantie zu den wichtigsten Innovationen gehörten, welche an der Packaging Innovations 2015 in Zürich zu entdecken waren. In der Schweiz hat die Neuheit ihren Weg bereits in die Coop-Ladenregale gefunden und verspricht noch ein grosses Potential für weitere Anwendungen im Convenience-Foodbereich. Die aus APET (transparentem Polyester) bestehenden Schalen mit integrierter Erstöffnungsgarantie werden in verschiedenen Formen (rund, quadratisch, rechteckig) und Grössen (160 bis 1’200 ml) hergestellt. Auf dem Schweizer Markt werden sie von Prim Pac AG ab einer Bestellmenge von 5’000 Stück pro Grösse angeboten. Der Konsument erkennt bei dieser Verpackung auf den ersten Blick, ob sie noch originell verschlossen ist: Nachdem die manipulationssichere Schale befüllt und verschlossen wurde, kann sie nämlich nur durch Abreissen der beiden Laschen, die Deckel und Boden verschliessen, geöffnet werden. Vor dem Befüllen dienen diese beiden Flügel als Scharnier, das Deckel und Boden der Schale zusammenhält. Zu den Vorteilen des Verpackungsmaterials APET gehört neben seiner überzeugenden, hochtransparenten Präsentation auch seine Öl- und Fettbeständigkeit und die Verwendbarkeit in einem extrem grossen Temperaturbereich (minus 40 bis plus 70 Grad Celsius). Die Anwendungsmöglichkeiten im Foodbereich decken alle Bereiche ab, in denen Sicherheit und Convenience gefragt sind: Früchte, Gemüse, Fleisch, Käse, Antipasti, Teigwaren, Salat, Sushi usw.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !