Der «Glas-Manager» von Georg Utz AG ist eine Neuheit im Cateringbedarf. Der Stapelbehälter aus Kunststoff kann dank seiner vier Säulenhöhen und einer Rasterung von 10 mm innerhalb der Säulen jederzeit exakt auf unterschiedlich hohe Gläser, Bierkrüge und Tassen angepasst werden. Das Geschirr bleibt somit beim Transport zum Auftischen sowie zurück zum Waschen immer im gleichen Behälter (Grösse 600 x 400 mm). Dank dieser praktischen Idee kann der Arbeitsaufwand im Catering stark rationalisiert werden.


Die Sarogold-Haushaltsfolie bietet Aromaschutz und eignet sich zum Frischhalten, Tieffrieren und für die Mikrowelle. Die neue Box der Saropack AG garantiert sicheres und einfaches Handling in der Küche. Sie ist mit einem patentierten Abreissmesser versehen, welches nicht mehr gerade, sondern leicht V-förmig schneidet. Die Folie wird mit Hilfe einer speziellen Zahnung des Messers problemlos abgerissen. Eine aufklappbare Kartonlasche vereinfacht das Nachfassen der Folie. Eine kleine Folieneinlage verhindert das Rückrutschen der Folie. Die Box ist mit zwei kleinen seitlichen Führungen versehen, welche das Herausspringen der Rolle verhindern.

 


Die ECO-Box, welche die Georg Utz AG für die Julius Blum GmbH aus österreichischem Höchst produziert, wurde mit einem Swiss Star 2012 ausgezeichnet. Die neuen Mehrwegbehälter in zwei Grössen und der Längenbegrenzung ersetzen die bisher verwendeten Einweg-Kartonboxen mit Karton-Stopfmaterial. Mit nur zwei Behältergrössen (800x400x135 mm und 800x400x260 mm) werden sämtliche Profillängen transportiert. Andere Grössen können durch Spiegelschweissen von zwei Behälterhälften hergestellt werden. Je nach Füllgewicht werden die Behälter mit Doppelboden ausgeführt. Die Fallgriffe helfen beim manuellen Handling und sind versenkt, wenn die Behälter gestapelt werden. Der Längenbegrenzer ist dank der einheitlichen Breite der Behälter (40 mm) für beide Ausführungen kompatibel. Je nach Länge der Profile werden zwei Begrenzerelemente hintereinander oder im hohen Behälter übereinander platziert. Aus Festigkeitsgründen wurde eine Hybridlösung aus einer Metall-Kunststoff-Verbindung gewählt. Die zwei vertikalen Kunststoffplatten sind durch zwei gekreuzte Zahnprofile aus Metall verbunden und lassen sich einfach und sicher auseinanderziehen. Bei der gewünschten Länge rasten die Arretierungsnocken ein. Zum Zusammenschieben werden die Kunststoffknöpfe hochgezogen. Die innen liegende Stahlfeder gibt die Arretierung frei und die Platten werden wieder zusammengeschoben. Die stufenlose Längenbegrenzung gewährleistet, dass die im Behälter liegenden lackierten Metallprofile rutschfest gehalten werden. Die Jury prämierte diese spezielle Lösung wegen Ihrer hohen Funktionalität und Nachhaltigkeit. Die aufwendige Konstruktion ist nötig, um eine sichere Fixierung der unterschiedlichen Profile zu gewährleisten.

 

 


 

bekuplastGanz prominent als Premiere war auf der Anuga FoodTec 2012 in Köln die neue E-Performance am bekuplast-Stand ausgestellt: Der neue Kunststoffbehälter mit den Bodenmassen 600 x 400 mm und einer Höhe von 126 bzw. 201 mm spricht nicht nur optisch mit seiner weissen Farbe an, die für Hygiene und Reinheit steht, sondern überzeugt vor allem durch die verbesserte Konstruktion. Er bietet für Fleischwaren eine hygienische, stabile und langlebige Transportverpackung an. Die Farbe Weiss ist eine Besonderheit, die für Reinheit und Hygiene steht und somit das ausdrückt, worauf es beim sensiblen Umgang mit frischen Lebensmitteln ankommt. Sie stellt sicher, dass für die Herstellung ausschliesslich lebensmittelechte PE-Neuware verwendet wird. Durch die wesentlich verbesserte Bodengeometrie und Eckkonstruktion eignet sich dieser Behälter sehr gut für den Einsatz in der Lager-, Transport- und Fördertechnik. An allen vier Seiten ist er mit Inmouldlabeln ausgestattet, die stets die Rückverfolgbarkeit und Identifizierung innerhalb der Lieferkette gewährleisten. Durch die Implementierung der Inmouldlabel in den Kunststoff ist diese Lösung ohne Papieretiketten besonders hygienisch, reinigungsfreundlich und extrem langlebig. Die neue E-Performance kommt erstmals bei der deutschen Edeka Südwest zum Einsatz.SPI

 


 

Sewa WoodlineSewa PopcornDie auf auf Kunststoffverpackungen, Einweggeschirr, Tisch- und Hygieneprodukte spezialisierte Sewa Einwegartikel GmbH feiert 2012 ihr 40-jähriges Jubiläum. Zum Sortiment gehören diverse Teller, Schalen, Becher, Boxen, Tragtaschen, Frischhaltefolien, Dessertverpackungen usw. Die Firma liefert qualitativ hochstehende Einweg-Kunststofferzeugnisse an Grosshandelsunternehmen und ist infolge weitgehender

Sewa

Automatisierung und der sich daraus ergebenden Massenfertigung in der Lage, diese in einer grossen Vielfalt anzubieten. Zum Angebot gehört auch eine flexible und zweckgerichtete Beratung, welche von den Kunden als mitdenkend und vorausschauend geschätzt wird.SPI