12. Dezember 2017
Rexroth_SEP17_IndraDrive_Mi-1280x924.jpg

56

Bosch Rexroth Schweiz AG hat die komplette Antriebstechnik bereits erfolgreich vom Schaltschrank in die Maschine verlagert. Zusätzlich zu den motorintegrierten und motornahen Antrieben IndraDrive Mi hat das Unternehmen dezentrale Versorgungs- und Netzmodule entwickelt, die es Maschinenherstellern ermöglichen, alle elektrischen Antriebskomponenten direkt an der Maschine zu montieren. Rexroth stattet jetzt diese Module mit zusätzlichen Kühlvarianten aus.


Ltze_Apr17i_LCOS_PS_big.jpg

62

Lütze AG ergänzt das erfolgreiche LCOS-Gehäusesystem um ein Ultracompact-Schaltnetzteil. Das neue Lütze Power Supply gehört somit zu den kleinsten 120-Watt-Netzgeräten auf dem Weltmarkt. Das einphasige und primär getaktete Schaltnetzteil ist ausgangsseitig in einem Spannungsbereich von 23-27,5 V einstellbar und verfügt über einen AC-Weitbereichseingang von 88-264 V. Es zeichnet sich durch seine ausserordentliche Kompaktheit mit Aussenmassen von gerade mal 35x100x110 mm aus.


article_mask.jpg

29

In der Lebensmittelbranche, der chemischen, petrochemischen und der pharmazeutischen Industrie werden inzwischen sehr hohe Ansprüche an Hygiene, Sauberkeit und Korrosionsschutz gestellt. Nicht zuletzt aufgrund rechtlicher Grundlagen und verschiedener Normen werden die Ansprüche an die Materialgüte permanent höher. 


article_mask.jpg

36

Ethernet-Powerlink-kompatible Hardware/Software bietet eine neue Plattform für Maschinensteuerungen. Baldor stellt eine innovative Lösung für die Integration von Maschinen- und Bewegungssteuerungssystemen mit dem auf Industriestandards basierten Ethernet-Powerlink-Protokoll vor. Das Produktprogramm mit Servoantrieben, einer Maschinensteuerung mit komplettem Funktionsumfang zur Steuerung von über 200 Bewegungsachsen und einer lizenzfreien Softwareumgebung bietet Maschinenbauern eine Plattform, die ganz neue Perspektiven eröffnet.


article_mask.jpg

33

Die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie ist der zweitgrösste Abnehmer von Antriebstechnik und dementsprechend bedeutend für das Wachstum auf dem europäischen Markt für Elektroantriebe. Für die Zulieferer von Antriebstechnologien ist ein besseres Verständnis der Kundendynamik und der vorhandenen Wachstumsmöglichkeiten in dieser zentralen Anwendungsbranche daher essentiell. Innerhalb der Nahrungsmittel- und Getränkebranche existiert ein immenses Potenzial für die Antriebshersteller, das es zu nutzen gilt. Die verkauften Stückzahlen belegen, dass ein Teil der Kunden pro Bestellung nur wenige Antriebe kauft.


article_mask.jpg

31

Die Einführung der dezentralen Antriebs- und Steuerungstechnik hat in den vergangenen Jahren zu umwälzenden Veränderungen im Verpackungsmaschinenbau geführt. Statt mechanischer Lösungen setzen sich heute elektrische Systemarchitekturen durch. Die antriebsbasierte Form der Automatisierung bietet hier höchste Flexibilität und Modularität. 


article_mask.jpg

32

Die dynamischen Servoregler von Lenze Bachofen AG sind speziell auf Mehrachsanwendungen abgestimmt. Die Geräte verfügen deshalb über hohe Überlastfähigkeit. Die Funktionalität wurde auf zentrale Steuerungskonzepte zugeschnitten – und dazu gibt es noch abgestimmte Servomotoren in neuer Bauform. Sie eignen sich zum Antrieb von Handhabungssystemen und Robotern sowie für das breite Feld der Verpackungsmaschinen. 


article_mask.jpg

34

Der Wechsel hin zur echtzeitgesteuerten und deterministischen Ethernet-kompatiblen Bewegungssteuerung im Maschinenbau erfreut sich steigender Beliebtheit. Baldor hat für die Bewegungs- und Maschinensteuerung seiner Ethernet-kompatiblen Powerlink-Antriebe ein neues Plugin-Modul auf den Markt gebracht. Durch diesen neuen Controller kann der Maschinenbau auf die Verwendung von separaten externen Netzwerkcontrollern verzichten. Das neue Mint Machine-Modul wird einfach in den Hardware-Erweiterungssteckplatz eines der Powerlink-kompatiblen Drehstrom-Motorantriebe der MotiFlex-Reihe von Baldor eingesetzt. 



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !