12. Dezember 2017
article_mask.jpg

39

Für eine präzise Applikation hochsensibler Füllgüter von Estée Lauder entwickelte Hoffmann Neopac AG die «Perfectionist (CP+)»-Tube. Der Pinpoint TM-Applikator aus PP ermöglicht mit seiner sanften Silikonspitze ein weiches Verteilen des Produktes in einem gewünschten Bereich, z.B. der Augenpartie, ohne Berühren des Produktes mit dem Finger. Die Silikonspitze der Polyfoil-Tube, die hohe Barriere- und Konservierungseigenschaften aufweist, bleibt hygienisch sauber und es entstehen keine Restmengen.


article_mask.jpg

39

Für die auf dem Markt bestens bekannte Kunststoff-Barriere-Tube aus Polyfoil® hat Neopac eine neuartige Tropfertube entwickelt, die gegenüber bestehenden Applikationen entscheidende Vorteile bietet. Unabhängig vom Druck auf die Tube bleibt hier die Tropfenbildung immer gleich. 


article_mask.jpg

37

Einmalanwendungen sind bei Konsumenten gefragt, speziell bei hochwertiger Pflege und Intensivkuren. Mit Single-Dose Tube hat Hoffmann Neopac AG eine Lösung entwickelt, die den Anforderungen an eine Verpackung für hochwertige Kosmetikprodukte entspricht. Wegen Ihres Polyfoil®-Rumpfes bietet sie hohe Barriereeigenschaften für sensibles Füllgut ohne Konservierungsmittel und garantiert ein längeres «Shelf-life» als herkömmliche Plastiktuben. Der Verschluss mit Erstöffnungsgarantie (interner Abdrehpin) ist einfach zu öffnen und für den Konsumenten sind keine Bruchstellen fühlbar. 


article_mask.jpg

31

Typische Eigenschaften von Polyfoil® sind exzellente Barriere-Funktionen zum Schutz sensibler Füllgüter. Die Polyfoil-Tuben von Hoffmann Neopac AG, die es seit kurzem auch in ovaler Form gibt, können rundherum bedruckt werden. 


article_mask.jpg

129

Die Thomy-Aluminium-Tuben von Nestlé Suisse SA wurden im Zuge einer sanften Modernisierung des Produkte-Looks mit einem neuen multifunktionalen Deckel versehen. Diese von den Firmen H. Obrist & Co. AG (Tube) und Herrmann AG, Kunststoffwerk (Verschluss) hergestellte Thomy-Tubenlösung wurde mit einem Swiss Star 2007 und dem Titel «Tube des Jahres 2007» prämiert. 


article_mask.jpg

24

Die H. Obrist & Co. AG stellt Verpackungen aus Aluminium her. Die Aluminiumtube schützt zuverlässig und langfristig vor Licht, Fremdgeruch und Aromaverlust. Sie ist absolut geschmacksneutral und verhindert das Eindringen von unerwünschtem Sauerstoff.


article_mask.jpg

28

Bei Hoffmann Neopac AG ist seit 2002 eine Hochleistungsanlage zur Produktion von Tuben für die Pharmaindustrie in Betrieb. Auf dieser im eigenen Haus konstruierten vollautomatischen Anlage werden bis zu 300 Tuben pro Minute produziert. 


article_mask.jpg

22

Ein spezielles Herstellungsverfahren auf eigens hierfür konzipierten Maschinen erfordern die Metallic-Laminattuben. Die Produktion kann auch in grossen Serien erfolgen und verlangt eine hohe Fachkompetenz. Das Laminat wird mit einer fast transparenten PE-Aussenschicht mit wenig Farbbeimischung ummantelt. Der Metallic-Effekt entsteht durch das Laminat, welches durch die transparente Schicht schimmert. Die Laminattuben weisen hohe Barrieeigenschaften und somit einen optimalen Schutz für das Füllgut auf. Die Stehtuben sind – sowohl im leeren wie auch im vollen Zustand – unempfindlich gegen Schläge, was logistische Vorteile bedeutet. 


article_mask.jpg

20

Mit dem neu entwickelten Dekorierverfahren für Kunststofftuben wird eine komplette Systemlösung mit anwendungsspezifischen, dekorativen Selbstklebeetiketten angeboten. Die Technik basiert auf langjähriger Erfahrung der Pago AG in der Selbstklebeetikettierung. Das Etikettiersystem 270 ist auf der Integration neuer Technologien und den Erfahrungen aus anderen bewährten Etikettiersystemen aufgebaut. 



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !