12. Dezember 2017
mettler_mai16i_cv3770_ar.png

41

Zwei Kontrollsysteme zu einer Kombivariante gebündelt: Diesen Ansatz verfolgt der weltweit aktive Präzisionsinstrumenten-Spezialist Mettler-Toledo mit seiner neu entwickelten Kontrollwaagen-Generation im C3000-System. An der Empack 2016 präsentierte Mettler-Toledo (Schweiz) GmbH erstmals in der Schweiz sein Kombisystem CV3770, welches dynamisches Kontrollwägen und Kamerakontrolle vereint. Es überprüft Etiketten auf bis zu drei Seiten der Verpackung per Kamerakontrolle auf angelernte Merkmale. Die integrierte Kontrollwaage deckt einen eichfähigen Wägebereich von 3 g bis 10 kg ab. Ein neu konstruiertes Transportbandsystem und die Vier-Rohr-Bauweise schützen die Wägezelle im Inneren vor Erschütterungen und Vibrationen. So lassen sich sehr genaue Wägeergebnisse bei hohem Durchsatz realisieren. Anwender steuern die Kombivarianten platzsparend an nur einem Terminal mit intuitiver Touchscreen-Benutzeroberfläche. Dank der grossen Auswahl an Konfigurationen und Zubehör lässt sich das System flexibel einsetzen und an unterschiedlichste Produktionsumgebungen anpassen. Um mangelhafte Artikel aus dem weiteren Produktionsfluss auszuschliessen, können Hersteller je nach Verpackungsart, Grösse und Produktbeschaffenheit unterschiedliche Ausschleussysteme einsetzen. Die in Zürich ausgestellte Kombivariante CV3770 verfügt über drei flexibel ausrichtbare Kameras, die Ober-, Vorder- oder Rückseite von Etiketten und Artikeln unterschiedlichster Grösse inspizieren. So stellt das Inspektionssystem sicher, dass das richtige Etikett an der korrekten Stelle auf dem Produkt angebracht ist und kontrolliert Mindesthaltbarkeitsdatum sowie Los- oder Chargennummer. Neu konstruierte Abdeckungen machen es möglich, den Zahnriemen eines Transportbandantriebs bei laufender Produktion zu überprüfen. Unternehmen, die pulverförmige oder abrasive Erzeugnisse verarbeiten, können zudem auf ein spezielles Granulatband zurückgreifen. Die Antriebsteile dieses Transportbandtyps sind für wartungsarme Betriebsabläufe vollständig verkapselt.


article_mask.jpg

40

Die auf Convenience-Gerichte spezialisierte Fredag AG in Root entschied sich für die Schaffung zusätzlicher Verpackungskapazitäten mit einer leistungsstarken Ergänzungslinie mit Mehrkopfwaage. Eine grosse Herausforderung für die Installation waren die Platzverhältnisse in der Produktion. Die Aufstellfläche der neuen Anlage musste äusserst gering sein, um dringend benötigte Transportflächen und Laufwege frei zu halten. Auch die Raumhöhe war mit vier Metern sehr begrenzt. Die Verpackungslösung bot die Itech AG als Schweizer Vertretung von Ishida. 


article_mask.jpg

41

Dyka B.V., ein führender niederländischer Hersteller von Kunststoffrohren und Formstücken, hat durch die Installation einer Mehrkopfwaage von Ishida Europe im Werk Steenwijk seine Zählkapazitäten verdoppelt. Eingesetzt wird eine Waage der Serie M, die eine Kombination aus manuellen und automatisierten Zählverfahren ersetzt. In Kombination mit einer Schlauchbeutelmaschine ermöglicht diese die Herstellung von 40 Packungen pro Minute, wobei die Ausbringung der Waage sogar noch eine höhere Leistung zuliesse. 


article_mask.jpg

38

Die hessische Grossbäckerei Pauly zählt zu den grössten Herstellern von salzigen Snacks in Deutschland. Das wichtigste Produkt im Sortiment sind Salzsticks, von denen täglich 40 Tonnen hergestellt werden; aneinandergereiht ergäben sie eine Strecke von 7’000 Kilometern. Die 120 mm langen Stangen werden in 250-Gramm-Beutel oder in doppelte Tiefziehschalen von je 125 Gramm abgefüllt. Sie sind aber ein für Automatisierungsprozesse sehr schwieriges Produkt. Weil sie leicht zerbrechen, dürfen sie mechanisch nur wenig beansprucht werden. Die ungleichmässige Bestreuung mit Salzkörnern kann Störungen im Produktfluss und somit Produktstaus bewirken. 


article_mask.jpg

40

Zusammen mit den eigenen Tiefziehmaschinen, Traysealern und Etikettierern vertreibt Multivac Export AG in der Schweiz seit Juli 2008 auch die hochpräzisen Preisauszeichnungswaagen des deutschen Herstellers Leich & Mehl. Dadurch erhalten die Produzenten frischer Lebensmitteln wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Früchte, Gemüse und Milchprodukte künftig komplette Linienlösungen, die die Stärken beider Anbieter verbinden.


article_mask.jpg

26

Die hessische Grossbäckerei Pauly zählt zu den grössten Herstellern von salzigen Snacks in Deutschland. Das wichtigste Produkt im Sortiment sind Salzsticks, von denen täglich 40 Tonnen hergestellt werden; aneinandergereiht ergäben sie eine Strecke von 7’000 Kilometern. Die 120 mm langen Stangen werden in 250-Gramm-Beutel oder in doppelte Tiefziehschalen von je 125 Gramm abgefüllt. 


article_mask.jpg

27

Bizerba, ein weltweit operierendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Informations- und Food-Service-Technik, hat sich mehrheitlich an der Pesa Waagen AG beteiligt. Die 1972 durch den Zusammenschluss mehrerer Anbieter aus dem Bereich der Wägetechnik entstandene Pesa gehört zu den Pionieren der sogenannten Schwing-Saiten-Technologie.



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !