18. November 2018
PNStemmer_SEP17_fin-1280x1267.jpeg

428

Mit einem Umsatz von 88,7 Mio. Euro und einem währungsbereinigten Wachstum von 6 Prozent beendete der Bildverarbeitungs-Technologielieferant Stemmer Imaging am 30. Juni 2017 sein Geschäftsjahr 2016/17. Nach 44 Jahren hat nun Firmengründer Wilhelm Stemmer seine Anteile am Unternehmen verkauft und zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Neu liegen 75,04 Prozent der Anteile bei der AL-KO AG mit Sitz in München (Muttergesellschaft der international tätigen AL-KO Kober SE). Mit insgesamt 24,96 Prozent wurde das bewährte Managementteam im Zuge der Transaktion am Unternehmen beteiligt.


UTZ_SEP17-1280x853.jpg

453

Mit 7 Mio. Franken hat die Georg Utz AG erneut einen hohen Betrag in den Produktionsstandort Bremgarten investiert und die regionale Verankerung gefestigt. Nur drei Jahre nach der Inbetriebnahme der Halle für Thermoformproduktion konnten die 220 Mitarbeitenden am Stammhaus der Unternehmensgruppe zum Sommeranfang 2017 ihre neu erstellte Logistikhalle eröffnen.


BVS_Wavewrap_DD.jpg

485

Die BVS Verpackungs-Systeme AG lud anlässlich ihres 20-Jahr-Jubiläums zu einer sommerlichen Bodensee-Rundfahrt ein. Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter und Vertreter der Fachmedien erlebten auf der gecharterten und zum Partyboot umgestalteteten Fähre neben Feierlichkeiten auch eine richtungsweisende verpackungsfachliche Weltpremiere: Präsentiert wurde WaveWrap®, ein neues, selbst entwickeltes Versandverpackungssystem. Die Innovation verbindet müheloses Handling mit hoher Transportsicherheit und zuverlässigem Schutz der Versandgüter. Die für kleine Formate bestimmte Verpackung bringt ihren Inhalt sicher und formstabil ans Ziel – und bei Bedarf wieder zurück.


Bobst_Mouvent_5.7.17B.jpg

530

Der neue Name «Mouvent» steht für die Zukunft des Digitaldrucks. Die Gründung der Mouvent AG wurde am 6. Juli 2017 von den Joint-Venture-Partnerunternehmen Bobst und Radex an einer internationalen Pressekonferenz in Wetzikon bekanntgegeben. Die vor 127 Jahren in Lausanne gegründete Bobst SA steht für Verpackungs- und Etikettenhersteller der Bereiche Faltschachteln, Wellpappe und flexible Materialien weltweit als ein Qualitätsbegriff. Radex ist ein Startup, hinter dem erfahrene Fachleute für digitalen Inkjetdruck stehen.


BVS_Mrz17i_Marchioni.jpg

451

DSSmith_Mrz17i.jpg

337

Die DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG eröffnete im Oftringen ihr erstes PackRight Centre in der Schweiz. Nach Hamburg, Pulheim und Erlensee, die seit letztem Jahr in Betrieb sind, ist es bereits der vierte Standort, in welchem das Unternehmen Display- und Verpackungskonzepte gemeinsam mit seinen Kunden auf eine neue Art entwickelt: Ziel ist es, Time-to-Market erheblich zu verkürzen und dazu beizutragen, den Umsatz der Kunden signifikant zu steigern und deren Kosten zu senken.


article_mask.jpg

683

Anders als bisher fand die Preisverleihung «Swiss Packaging Award 2017» nicht an einem separaten Anlass statt, sondern integriert in die Fachmesse Packaging Innovations in Zürich. 7 Gewinner erhielten am ersten Messetag – dem 26. April 2017 – die begehrten Auszeichnungen. Die von Easyfairs organisierte Messe ist seit Jahren Patronatspartner des Schweizerischen Verpackungswettbewerbs.


DS_Smith_17.11.16i-1280x1131.jpg

272

Gemeinsam mit rund 370 geladenen Gästen feierte  DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG am 21. November 2016 die Eröffnung seines neuen Display & Consumer Packaging-Standortes in Erlensee. Auf 88’000 m² Fläche entstand in rund einem Jahr Bauzeit ein Werk mit neuester Maschinentechnik, optimalen Produktions-, Lager- und Logistikprozessen. Insgesamt wurden in das Projekt rund 50 Mio. Euro investiert. Für die Kunden gibt es neben einem mit modernster Technik ausgestattetem Werk mit neuen Standards im Bereich Display und Konsumgüterverpackungen zwei weitere Highlights: Ein Impact Centre und das mittlerweile dritte PackRight Centre in der Region Deutschland & Schweiz.


ansorix_art.jpg

194

Die Stagra Holding AG firmiert ab 1. September 2016 unter der neuen Marke Ansorix. Die Holding und ihre Unternehmen wurden umbenannt und heissen jetzt Ansorix Systems AG (bisher: Graber AG), Ansorix Automation AG (bisher: Indumont AG), Ansorix Engineering AG (bisher: Orion Engineering AG) und Ansorix Germany GmbH (bisher: FörSt-Intralogistik GmbH). Die Firmen bleiben rechtlich wie bisher eigenständig.



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !