18. Juni 2018

Die Verpackung ist auch ein Shaker

Oktober 15, 2010169

«Shakeria» ist das neue Schweizer Milchgetränk mit Wachstumspotenzial. Doch mindestens so beachtenswert wie die fünf ohne Konservierungsmittel hergestellten Milkshakes ist auch deren Verpackung. Die mit einem aufmerksamkeitsstarken Sleeve gestaltete PET-Flasche ist anders und weckt Neugier.

Das markante Logo «Shake it easy» verrät es: Die Verpackung bekommt hier eine neue Funktion und wird zum Barshaker. Dies erklärt auch die wellige Form und den grossen Kopfraum der Flasche; damit sich genügend Schaum bilden kann, ist sie nur zu ca. drei Vierteln gefüllt. Ein kurzes Shaken erzeugt einen cremigen Milchschaum. Ermöglicht wird das intensive Aufschäumen durch die geriffelten Innenflächen der Flasche. Aussen ist die Flasche mit einer Kerbung versehen, welche Platz für einen in der Länge verstellbaren Trinkhalm bietet. Der vom Sleeve geschützte und durch ein Fenster sichtbare Halm wird durch Aufreissen der Sleeve-Perforation entnommen. Er wird durch die Deckel-Öffnung, die gleichen Durchmes ser hat, in die Flasche eingeführt. Die gewählte Verpa ckungslösung mit integriertem Trinkhalm erlaubt stilvolles und hygienisches Trinken. Besonders praktisch: Das Getr

änk kann mit dem Klappdeckel jederzeit luftdicht verschlossen und wieder neu aufgeschäumt werden. Shakeria wird in den Geschmacksrichtungen Macchiato, Cappuccino, Erdbeere, Schokolade und Vanill e im Migros-Betrieb Bina Bischofszell hergestellt. Die Produktreihe und ihre Verpackung wurde vom Start-up-Unternehmen Innoprax AG des ehemaligen Emmi-Marketingleiters Erich Kienle in enger Zusammenarbeit mit folgenden Herst ellern entwickelt: Bina (Milkshakes und PET-Flaschen à 250 ml), Resilux (Preforms), Pago (PET-Sleeves) und Menshen (HDPE-Verschluss mit eingesiegelter Aluplatine). Die Neuheit, die seit Sommer 2010 in der Migros und weiteren Schweizer Detailhandels- und Take-Away-Geschäften (Volg, Spar, Manor, Denner, diverse T ankstellen usw.) erhältlich ist, soll demnächst auch in Belgien und Luxemburg in den Verkauf gelangen. Es ist anzunehmen, dass die schnell wachsenden «On-the-go»-Märkte in weiteren Ländern bald folgen werden. Denn obwohl unzählige Drinks die Gunst und den Geschmack der Konsumenten erobern wollen, ist Kienle überzeugt, dass es «gesättigte Märkte» nicht gibt.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !