23. Juli 2018

DS Smith nimmt neue Rollen-Digitaldruckmaschine in Betrieb

Juni 12, 201893

Bei DS Smith in Fulda (D) wurde am 11. Juni 2018 die neue digitale Rollen-Digitaldruckmaschine offiziell eingeweiht. Das Unternehmen feierte den Start der revolutionären Drucktechnologie gemeinsam mit rund 180 Gästen. Im Vordergrund des Interesses standen die neuen Möglichkeiten, die diese Technologie den Markenartikelherstellern und der Industrie bietet. Mit dem Rollen-Digitaldruck für mittlere und hohe Auflagen hat die DS Smith-Gruppe schon einige Erfahrungen gesammelt: Sie setzt sie in einem ihrer britischen Standorte als erstes Unternehmen der Verpackungsindustrie ein. Die am Standort Fulda installierte Maschine ist demnach bereits die zweite HP T1100S, die bei DS Smith produziert. Digitaldruck ist nach Aussage von Stefano Rossi, CEO der DS Smith Packaging Division, für sein Unternehmen von strategischer Bedeutung. Der festliche Eröffnungstag kann auf diesem kurzen Film zeitversetzt erlebt werden.

Interessierte und zufriedene Gesichter bei der offiziellen Inbetriebnahme der neuen Rollen-Digitaldruckmaschine in Fulda: Das Bild rechts oben zeigt einen Teil der Gäste, die zur Einweihung nach Fulda gekommen sind, auf dem unteren Bild ist die Unternehmensleitung zu sehen (v.l.n.r.): Philip Bautil, Managing Director Central Europe, Rüdiger Lindner, General Manager des Standortes Fulda, Stefano Rossi, CEO der DS Smith Packaging Division und Tom Wetzel, Sector Director Consumer Packaging & Display (alle von DS Smith). «Das Thema Innovation steht ganz oben auf unserer Agenda. Denn wir möchten unseren Kunden helfen, noch besser zu werden, damit sie in ihren jeweiligen Märkten auch in Zukunft die Pole-Position einnehmen“, betonte Philip Bautil». Der Rollen-Digitaldruck ermögliche nun auch bei mittleren und hohen Auflagen Massanfertigungen für den Massenmarkt. DS Smith betrete damit eine neue Ära der Markenaktivierung und des Markenschutzes und ermögliche so den Kunden grösstmögliche Wertschöpfung und weiteres Marktwachstum. Stefan Kunzmann, Sales, Marketing und Innovation Director Central Europe bei DS Smith, hob die Mosaik-Software hervor, mit der wir «auch bei mittleren und hohen Auflagen jede einzelne Verpackung und jedes einzelne Display zu einem Unikat machen.» Im sogenannten Multi-Lane-Verfahren können dabei zwei unterschiedliche Verpackungen nebeneinander gedruckt werden (Bild rechts unten). Verpackungen und Displays können grafisch auf Zielgruppen, Konsumanlässe, Regionen und besondere Ereignisse massgeschneidert werden. Höchste Flexibilität bietet die neue Technologie auch in Bezug auf Stückzahlen. Der Aufbau von Lagerbeständen lässt sich vermeiden, da bei Bedarf einfach nachproduziert werden kann. Freuen dürfte sich das Marketing auch über die Möglichkeit, bei Bedarf Last-Minute-Changes unkompliziert umsetzen zu können. Eine kurzfristige Anpassung der Grafik stellt im Digitaldruck kein Problem mehr dar, da für den Druck keine Produktion von Druckplatten oder Klischees mehr notwendig ist. Ebenfalls positiv: Die für den digitalen Druck zum Einsatz kommenden HP PageWide Tinten sind wasserbasiert und frei von UV-reaktiven Elementen. Somit können auch Primär- und Sekundär-Verpackungen für den Nahrungsmittelbereich sicher gedruckt werden und erfüllen die höchsten Standards. Laut General Manager Rüdiger Lindner ist geplant, die neue Rollen-Digitaldruckmaschine HP T1100S schon in Kürze weiter aufzurüsten: «Bisher arbeitet die Maschine mit CMYK, wir werden diese um eine fünfte und sechste Farbe erweitern und auch die Druckgeschwindigkeit weiter steigern. Nach dem Upgrade auf die HP T1190S haben wir dann weltweit bisher einzigartige Druckmöglichkeiten in der gesamten Verpackungsindustrie.» (DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG).

 

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !