12. Dezember 2017

Effizient verpackte Schokolade-Einzelportionen

Dezember 20, 2013238

Die kleinen Schokolade-Einzelportionen, wie sie oft zum Kaffee gereicht werden, sind die Spezialität der Portion Pack Belgium. Mit 100 Angestellten erwirtschaftet das Unternehmen mit Sitz im belgischen Herentals einen Jahresumsatz von rund 30 Mio. Euro. Auf der neuen Lareka-Verpackungsmaschine werden 350 mundgerecht portionierte Napolitains – wie die Schokolade-Minis genannt werden – pro Minute hergestellt.

Automatisiert wurde die Maschine mit einer umfassenden Steuerungs-, Antriebs-, Visualisierungs- und Sicherheitslösung von Sigmatek (in der Schweiz mit SIGMATEK Schweiz AG präsent). Die schnellen Bewegungsvorgänge in der Lareka-Schokoladeverpackungsmaschine werden von Sigmatek-Servoantrieben für je ein oder zwei Motoren angesteuert, die direkt über den Echtzeit-Ethernetbus VARAN angesprochen werden (rechts). Gesteuert wird die Maschine, die über gut 100 Standard- bzw. Safety-I/Os der C-DIAS-Serie verfügt, vom C-IPC. Für Visualisierung und Bedienung ist das 15-Zoll Touchterminal TAE 151 im Einsatz. Ein Vorteil des Automatisierungssystems ist seine offene Struktur, welche dem Unternehmen und seinen Kunden die Möglichkeit gibt, flexiblere Entscheidungen zu treffen. Ein ausführlicher Anwendungsbericht über diese Automatisierungslösung erschien in swisspack international 5/2013.

Teilen auf Social Media:

Diesen Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !