11. Dezember 2018

FachPack 2018 mit neuen Bestmarken

September 27, 2018158

Die FachPack 2018 setzte neue Bestmarken: Mit rund 45’000 Fachbesuchern kamen vom 25. bis 27. September um 4’000 mehr Leute nach Nürnberg als vor zwei Jahren. Überproportional stieg dabei der Anteil der Besucher aus dem Ausland. Vertreten waren hauptsächlich die Branchen Lebensmittel und Getränke, Pharma und Medizintechnik, Kosmetik, Chemie und Automotive. Rund 90 Prozent der Fachbesucher gaben an, in Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen ihres Unternehmens einbezogen zu sein. Grösser war auch die Anzahl der Aussteller: 1’644 (+ 102). Der Anteil der internationalen Aussteller lag bei 38 Prozent. Stark vertreten waren auch diesmal vor allem europäische Nachbarländer – darunter auch die Schweiz.

Angebot entlang der Prozesskette Verpackung

Die FachPack, Europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik,  belegte zum ersten Mal zwölf Messehallen. Insgesamt zeigte sie erneut ein umfassendes Messeangebot entlang der Prozesskette Verpackung: angefangen bei Packstoffen und Verpackungsmaschinen über Verpackungsdruck und -veredelung bis hin zu Logistiksystemen und Services. Grösster Messebereich waren die Packstoffe/-mittel (z.B. Papier, Karton, Pappe, Kunststoff, Glas) sowie Packhilfsmittel (z.B. Etiketten, Verschlüsse) mit insgesamt 780 Ausstellern. Die verpackungstechnische Seite – also die Maschinen zum Erzeugen und Verarbeiten von Verpackungen, die Kennzeichnungs- und Markiertechnik sowie die Geräte fürs Kontrollieren, Prüfen oder Recyceln – zeigten 560 ausstellende Unternehmen. Dazu kamen 297 Firmen, die ein logistikrelevantes Angebot haben, also Lösungen fürs Lagern, Verladen, Kommissionieren und Transportieren von verpackter Ware. Und 224 Aussteller präsentierten, welche Möglichkeiten es gibt, Verpackungen zu bedrucken und zu veredeln. Diesen Themenbereichen war die neu belegte Halle 8 gewidmet. In Gesprächen wurden Verpackungslösungen für Konsum- und Industriegüter intensiv diskutiert. Die Themen Digitalisierung, E-Commerce, Verpackungsdesign und Nachhaltigkeit waren omnipräsent.

Gut besuchtes Rahmenprogramm

Zahlreiche Foren und Sonderschauen, darunter PackBox und TechBox, luden zur Weiterbildung und Wissensvertiefung rund um die unterschiedlichen Verpackungsaspekte ein. Bei den rund 100 Vorträgen waren etwa 7’500 Zuhörer anwesend. Im feierlichen Rahmen wurden am ersten Messetag insgesamt 40 herausragende Lösungen aus der gesamten Verpackungswertschöpfungskette mit dem Deutschen Verpackungspreis 2018 ausgezeichnet. Am dritten Messetag fand die konstituierende Sitzung des neuen Messebeirats statt. Das Gremium besteht aus neun Vertretern von Verpackungsunternehmen, welche im Verpackungsmarkt wichtige Felder abdecken. Es hat die Aufgabe, die NürnbergMesse fachlich in allen wichtigen Fragestellungen der Branche zu beraten und so aktiv an der strategischen Weiterentwicklung der FachPack mitzuwirken.

Umweltgerechtes Verpacken als Leitthema 2019

Die nächste FachPack findet vom 24. bis 26. September 2019 im Messezentrum Nürnberg statt. Als Leitthema fürs nächste Jahr wurde das umweltgerechte Verpacken ausgerufen.

 

 

 

 

 

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !