Faltkisten mit Null-Fehler-Qualität

November 28, 2014627

Ende November 2014 präsentierte Bobst auf seiner Hausmesse Competence 14 in Mex – die von mehr als 150 Unternehmen aus aller Welt besucht wurde – eine brandneue Faltschachtel-Klebemaschine. Die als «Expertfold 145» und «Expertfold 165» in verschiedenen Varianten verfügbaren Maschinen wurden speziell für die Anforderungen von Herstellern von Faltkisten aus Wellpappen entwickelt – egal, ob es sich hierbei um Verarbeiter oder integrierte Wellpappenwerke handelt. Dank der Vielzahl neuer Leistungsmerkmale und technischer Innovationen ermöglicht die neue Anlage eine verbesserte Kontrolle über den Falt- und Klebevorgang.
Ein Leistungsmerkmal der Expertfold-Modelle ist der Einleger «Accufeed», der mittels integrierter Zuschnittausrichtung eine exakte Faltung in der gesamten Maschine sicherstellt. Weitere Merkmale sind unter anderem ein sehr präziser Vorbrecher, der in Abfüllanlagen mit maschineller Aufrichtung höchste Leistung garantiert, und ein Faltvorgang, der Fishtailing und GAP minimiert. Letzterer wird von einer besonders langen Faltstation unterstützt, die für ein gleichmässigeres Falten sorgt. In Kombination mit motorisierten Kalibrierrollen am Auslauf der Faltstation wird die hohe Faltqualität sichergestellt, die Hersteller heute benötigen. Die sehr robust konzipierten Maschinen falten und kleben N- bis A-Welle einschliesslich Doppelwelle und kaschierte Wellpappe. Zuschnitte können bis zu einer Grösse von 1’700 x 1’100 mm und einer Dicke bis 25 mm im gefalteten Zustand verarbeitet werden. Dank der Flexibilität dieser Modelle lassen sich darüber hinaus Zuschnitte bis zu einem minimalen Format von 296 x 60 mm verarbeiten. Zu den vielfältigen Möglichkeiten der Konfiguration und Optionen zählen ein Modul für die Herstellung von Faltbodenschachteln und eine 4/6-Punkt-Vorrichtung mit motorisierter oder wahlweise automatischer Einstellung für eine Geschwindigkeit von 25’000 Schachteln pro Stunde. Angesichts der hohen Laufgeschwindigkeit von 250 m/Min. kann es ohne automatische Verpackungsanlagen am Ausgang der Maschine zu Engpässen kommen. Aus diesem Grund bietet Bobst Lösungen des kanadischen Partnerunternehmens Impack für das automatische Verpacken von Längsnaht-, Faltboden- und 4/6-Punkt-Kisten an. Mit «Accucheck XL» feierte auf der Competence 14 zudem das weltweit erste Inline-Qualitätskontrollsystem Premiere, das bei Faltschachtel-Klebemaschinen eine Null-Fehler-Qualität nun auch für Wellpappe ermöglicht. Als Konzeptstudie inline präsentiert, verwendet es eine Hochgeschwindigkeitskamera und neueste Bildbearbeitungs-Software, um jede einzelne Faltkiste auf Farbabweichungen und andere Defekte hin zu überprüfen. In Kombination mit der neuen Accueject-Auswurfstation stellt dieses Konzept ein Qualitätssicherungssystem dar, mit dem Faltkistenhersteller die Anforderungen an eine fehlerfreie Verpackungsproduktion bei gleichzeitig hohen Produktionsgeschwindigkeiten erfüllen können.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !