Seit dreissig Jahren ist die Internationale Fachmesse PLMA «Welt der Handelsmarken» in Amsterdam ein jährlicher Treffpunkt von Einzelhändlern und Herstellern, die auf der Suche nach Produktinnovationen sind. 2015 ging die Messe am 19. und 20. Mai über die Bühne und zu den Highlights gehörte auch die Verleihung von «International Salute to Excellence Awards». In der Kategorie «Organic Food» wurde das gelungene Gesamtkonzept der Bio-Erbsen Marke «Bio Sonne» in der Kartonpackung combisafe von SIG Combibloc ausgezeichnet. Volker Bubacz, Head of Area Marketing Europe, erwartet noch mehr: «Wir sind überzeugt, dass Bioprodukte in unserer hitzebeständigen Kartonpackung combisafe 440 ml Dynamik in die Welt der Konservenprodukte bringen werden. Dank Kartongrösse 440 ml können Konservenprodukte in Kartonpackungen nun auch mit dem Abtropfgewicht angeboten werden, welches Verbraucher bisher nur aus Standard-Metallkonserven gekannt haben. combisafe gibt es in Volumen von 200, 300, 400, 440 und 500 ml. Alle Volumen lassen sich auf ein und derselben Füllmaschine von SIG Combibloc abfüllen.

 

 

 


Der Verpackungshersteller Säuberlin & Pfeiffer SA gestaltete das Design der Faltschachteln für Saline de Bex neu und wurde für die durchdachte, durch ihre Technik und die konsumentenfreundliche Handhabung überzeugende Lösung mit einem Swiss Star 2013 ausgezeichnet. Die Konstruktion der Streuklappe wurde neu entwickelt, damit man die Verpackung aus einem einzigen Zuschnitt herstellen kann. Dank dieser Klappe kann man das Salz sehr leicht präzise dosieren und die Faltschachtel nachher wiederverschliessen. Zwei Rillen auf der gegenüberliegenden Seite der Schachtel ermöglichen dem Konsumenten die Kante zu brechen und erlauben somit eine ausgezeichnete Handhabung. Der Verschluss der neuen Verpackung überzeugte die Jury in zweierlei Hinsicht:

  • einfache Öffnung ohne zusätzliche Hilfsmittel.
  • einwandfreies Wiederverschliessen und Öffnen.
  • Präzise dosieren und wiederverschliessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Neue Faltschachteln für Saline de Bex.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Swiss-Star-Auszeichnung nahmen Christophe Jufer und Julien Regamey von Säuberlin & Pfeiffer SA sowie Annick Foretay von Saline de Bex entgegen.


Mit einem neuen Ansatz für die Veredelung von Verpackungen überzeugt der Folieneffektlack MiraFoil von Henkel. Der umweltschonende UV-Lack mit Metallic-Effekt bietet enorme Spielräume beim Design, die sich etwa bei Rasterungen und kleinen Schriften bemerkbar machen. Auf der abgebildeten Serie von Faltschachtelkartons ist in den Varianten Gold und Kupfer die ganze Bandbreite der Leistungen in hochwertiger Optik ersichtlich. Bei der Anwendung zeigt MiraFoil seine Stärken in punkto Nachhaltigkeit im Sinne des schonenden Umgangs mit Ressourcen. Der Lack kann im Offset- oder Flexodruck, im Flachbett- oder Rotationssiebdruck bei entsprechender Maschinenkonfiguration in Inline-Verfahren wie Standard-UV-Lacke eingesetzt werden. Damit entfällt der Aufwand, der mit einer Heiss- oder Kaltfolienveredelung verbunden wäre: der zusätzliche Arbeitsschritt, die Bewegung der Materialien und die dafür erforderliche Zeit. Ein Pluspunkt ist auch die Stabilität. Weil der Effektlack weder schäumt noch andickt, kann er über mehrere Tage im Maschinenkreislauf belassen werden. Der verbliebene Lack kann zur späteren Verwendung aus dem Druckwerk herausgepumpt werden; somit fällt kein Materialausschuss an. Die neueste Entwicklung in der MiraFoil-Produktpalette ist die Low Migration Variante, die auch in der Lebensmittelindustrie auf Verpackungen verwendet werden kann.

 


 

Die beliebten Pralinés und Truffes der Confiseur Läderach AG erhalten von Müller Kartonagen AG neu eine unaufdringliche, aber anziehende Standard-Verpackungslinie: ihr besonderes Design bringt eine stimmige Einheit für Auge, Haptik und Genuss. Die neue Verpackung besteht aus hochwertigem, reinem Cellulosekarton. Der Deckel ist mit einer Reliefprägung versehen, mit den neusten Verfahren bedruckt und lackiert sowie mit einer Goldfolienprägung versehen. Innen befindet sich ein tiefgezogener Kunststofftray, auf dem jede einzelne Praliné gut «aufgehoben» wird. Ein transparenter Celloeinschlag sowie ein Polster bieten den nötigen Schutz und ein zusätzlicher Celloumschlag die Erstöffnungsgarantie.

 

 


 

So handlich wie eine Visitenkarte ist das Spezial-Wallet «D-RaCe», das den Pro Carton/ECMA Carton Award 2009 in der Kategorie «Pharma» gewonnen hat. Die Faltschachtellösung, für die die Rondo AG ausgezeichnet wurde, überzeugte die Jury aufgrund ihrer vielfältigen Vorteile. Sie rückt den Inhalt – ein Werkzeug für Zahnärzte – dank eines Klarsichtfensters optisch in den Mittelpunkt. Besonders praktisch und nützlich ist dieses Fenster, wenn ein Hersteller das Spezial-Wallet als Verpackung für diverse Produkte nutzt: so wie in diesem Fall, denn die Firma FKG Dentaire verpackt darin auch andere Werkzeuge für den zahnärztlichen Bedarf. Dank des Fensters erkennt der Zahnarzt auf einen Blick, um welche Art von Werkzeug es sich handelt. Zu den weiteren Vorteilen gehört die Convenience bei der Handhabung: Nach dem Öffnen des Spezial-Wallets können die übersichtlich angeordneten Werkzeuge bequem entnommen werden. Da sie bis zur Entnahme fest in der Verpackung fixiert sind, sind sie zudem bestens geschützt. Auch das eingelegte Booklet lässt sich einfach herausnehmen und bietet viel Platz für Informationen. Die FKG-Dentaire-Verpackungen werden von Rondo in den CI-Farben des Unternehmens bedruckt und zusätzlich durch eine vollflächige Dispersionslack-Beschichtung veredelt. Die Zuschnitte werden flach angeliefert und lassen sich einfach montieren.