18. Juni 2018

Flexibilität durch steckbare PC- oder Display-Module

November 14, 2014778

Aufgrund der patentierten Convertible-Display-System-Technologie bieten die neuen Panel-PCs aus der Spectra PowerTwin-Serie höchste Flexibilität. Durch den modularen Aufbau lässt sich das Display entweder als Panel-PC oder als Touch-Monitor exakt für die jeweilige Anwendung konfigurieren. Diese Flexibilität reduziert den Wartungsaufwand sowie die Kosten und bietet Investitionssicherheit.

Die robusten, lüfterlosen Displays sind in den Diagonalgrössen 8,4″ bis 19″, den Formaten 4:3 und 16:9 sowie mit resistivem oder kapazitivem Touch Screen lieferbar. Das gesteckte PC-Modul basiert auf dem 4 Kern Intel® Atom™ Prozessor E3845 Quad Core, 1.91 GHz. Es erfüllt die industrielle Nachfrage nach hoher Leistung und Flexibilität bei geringer TDP auf kleinstem Raum. Die Displays verwenden LED Backlight, die Auflösungen reichen von SVGA bis WXGA bei bis zu 400 cd/m2. Die Display-Module und die PC-Module unterstützen einen resistiven 5-Draht Touch Screen oder einen Projected Capacitive Touch Screen mit Multi-Touch Funktion. Die ebene, full-flat-screen Bauweise verhindert Verschmutzungen in den Ecken und entspricht frontseitig der Schutzklasse IP65. Der Einsatz kann somit sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich erfolgen. Die Spectra PowerTwin-Serie ist in vielen Bereichen als Bedien- (HMI / MMI) und Steuerungsplattform einsetzbar. Durch den weiten Temperaturbereich von -10°C bis +60°C sowie dem breiten Eingangs-Spannungsbereich von 9-48 VDC ist auch problemlos ein mobiler Betrieb im PKW, Omnibus oder LKW, auf einem Schiff oder im Zug möglich. Der robuste mechanische Aufbau schützt zudem gegen Stösse und Vibrationen. Die PC-Module der Spectra PowerTwin-Serie sind mit einem Intel® Atom™ Prozessor E3845 Quad Core, 1.91 GHz ausgestattet. Bis zu 4 GB DDR3L RAM können verbaut werden. Von aussen zugänglich sind 2,5″ SATA HDD/SSD-Einschub, ein Slot für CFast sowie SIM-Karte. Das erhöht den Bedienkomfort enorm. Unterstützt werden u.a. Windows 8/8E oder Windows 7/7E. Zwei unabhängige Displays können über VGA und Display-Port Schnittstellen betrieben werden. Erweiterungsmöglichkeiten bestehen über einen Mini-PCIe Slot für Wi-Fi, GSM oder E/A. Antennenlöcher sind vorgesehen und ermöglichen den WI-FI Betrieb. Das vielfältige Schnittstellenangebot umfasst: 3x USB 2.0 und 1x USB 3.0, 4x RS-232/422/485, 2x GbE mit Wake-on-LAN und PXE, 4x digitale E/A, Audio, OSD- und Watchdog-Timer Funktionen. Das Metallgehäuse bietet guten Schutz vor Oxidation, Korrosion, Stössen und Staub. Dank VESA Standard kann die Befestigung an der Wand, am Arm oder im Schaltschrank erfolgen.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !