20. Juni 2018

Frucht-Gesichter als Zwischenmahlzeit

Juni 21, 2000110

Eine neue Köstlichkeit erfreut seit kurzem die Kinder in Frankreich. Die «Fruit Bouilles» sind Fruchtlutscher in Geschmacksrichtungen Erdbeere, Aprikose und Himbeere, welche zwischen 22 und 40 Prozent Fruchtfleisch enthalten.
Die 30 Gramm schweren «Fruit Bouilles» wurden in Frankreich durch die bekannte Confiserie Gerâson-Pierrot Gourmand aus Altillac auf den Markt gebracht. Geplant ist die Einführung der neuen Süssigkeit auch in deutschsprachigen Ländern; da dürfte sie wohl den Namen «Frucht-Gesichter» bekommen.


Zum Erfolg trägt neben dem Produkt selbst in einem hohen Masse auch seine Verpackung bei; durch diese werden die einzelnen Fruchtformen gebildet.

Die tiefgezogenen Kunststoffschalen sind leicht aufreissbar, peelbar. Sie werden auf einer mit Stäbchen-Applikator versehenen Unifill Form-Füll-Seal-Anlage TR86 SC produziert. Die 30 Gramm schwere Fruchtmasse wird in das Kunststoffmaterialverbund des Typs Polystyrol / Polyethylen heiss abgefüllt. Es ist die erste Anwendung der Unifill-Technologie im Confiseriebereich. Die im italienischen San Prospero bei Modena produzierende Elopak Unifill (International) AG mit Sitz in Glattbrugg gehört zur Elopak-Gruppe. Die neuen Früchtestengel werden in Faltschachteln mit Fenster distribuiert, wobei in einer Schachtel, welche für umgerechnet 3.20 Franken verkauft wird, sechs Stück Platz haben. Bei ungekühlter Lagerung wird eine Haltbarkeit von 24 Monaten garantiert.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !