19. Oktober 2018

Hohe Kennzeichnungs-Effizienz mit längeren Farbbändern

Oktober 14, 2014235

Die Linx-Thermotransferdirektdrucker eignen sich gut zum Bedrucken von flexiblen Folienverpackungen, Hochglanzkartons oder Etiketten mit Chargeninformationen, Mindesthaltbarkeitsdaten oder Anwendungshinweisen. Umfangreichere Drucke sind mit dem Linx TT 10 mit extra breitem Farbband möglich. Extra lange Farbbänder steigern die Produktivität. Dabei wird das Farbband dank elektronischer Farbbandkontrolle besonders effizient genutzt: Die Lücke zwischen den einzelnen Drucktexten beträgt nur 0,5 mm. Der Druck erfolgt getaktet oder kontinuierlich.

Die neuen, extra langen Farbbänder, die Bluhm Systeme GmbH jetzt im Programm hat, steigern einerseits die Effizienz bei der Produktkennzeichnung, reduzieren andererseits die Kosten:

Denn mit den längeren Farbbändern lassen sich mehr Drucke realisieren und gleichzeitig gibt es weniger Produktionsstopps aufgrund von Farbbandwechsel. Neben Produktivitätssteigerung reduzieren sich die Transport- und Lagerkosten sowie die Rollenkern-Abfälle. Die neuen Linx-Farbbänder sind mit Längen von 700 m bzw. 1’200 m bis zu 84,5 Prozent länger als andere Farbbänder. In Kombination mit den Thermotransferdirektdruckern Linx TT 5 und Linx TT 10 steht damit eine wirtschaftliche Kennzeichnungslösung für die Bedruckung von flexiblen Folienverpackungen für Snacks, Konfekt, Back-, Kühl- und Gefrierwaren, Obst und Gemüse sowie von Fleisch- und Pharmaverpackungen zur Verfügung.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !