24. September 2018

Innovation hoch im Kurs

Juni 12, 201890

Die all4pack lädt vom 26. bis 29. November 2018 nach Paris ein. Auf dem Messegelände in Paris Nord Villepinte werden zur internationale Messe rund 87’000 Fachbesucher erwartet. Diese kommen aus den Branchen Lebensmittel + Getränke, Kosmetik/Schönheit/Hygiene, Gesundheit/Pharma, Handel, E-Commerce, Konsum- sowie Industriegüter. Die traditionelle all4pack Paris präsentiert ein umfassendes Angebot «Packaging + Processing + Printing + Intralogistik», das die Innovationskraft in den Vordergrund stellt. Ausser des Matchmakings von Angebot und Nachfrage und der Business-Meetings hat die Messe diesmal ein besonderes Programm für 1’500 ausgesuchte europäische und afrikanische Top-Buyer ausgearbeitet. Die all4pack Paris sieht ihre Rolle auch im Angebot einer Informationsplattform für die gesamte Branche; in dieser Hinsicht hat die Ausgabe 2018 exklusive Inhalte zu bieten. Der kreative French Touch wird von den internationalen Besuchern immer mit Spannung erwartet. Mehrere Events, die sich während der Messe dem Thema Innovation widmen, stehen auf dem Programm. Als zwei grosse Trends erkennen die Veranstalter in diesem Jahr die Modularität und die Flexibilität. Sie sind geprägt von dem sich immer stärker zeigenden Willen nach Schaffung intelligenter Lager, die sich jeder Art von Unternehmen und Branche anpassen können. Denn in einer Welt, in der der E-Commerce überall unumgänglich geworden ist – egal, ob im B-to-C oder B-to-B-Bereich – müssen intralogistische Anlagen für jede Art von Unternehmen zugänglich sein. Als Gründe für ihre Präsenz an der all4pack geben die Aussteller die grosse Besucherzahl und die aktuelle Dynamik der Verpackungsbranche an, welche immer mehr auch andere Unternehmensbereiche anzieht. Rund 30 Prozent der Ausstellungsfläche werden 2018 Unternehmen belegen, welche an der Vorveranstaltung nicht teilgenommen haben. Angemeldet sind 38 Ländervertretungen. Einen Aufschwung im Vergleich mit der Vorveranstaltung verspricht vor allem der Intralogistikbereich: Prognosen zufolge steht diesem ein erfolgreiches Jahr 2018 bevor. Das Vertrauen soll so hoch sein wie seit 2007 nicht mehr und die Auftragsbücher sind voll. Als Spiegel dieser positiven Stimmung empfängt die all4pack Paris im kommenden November zahlreiche neue Aussteller aus diesem Sektor. Nach Angaben von Cisma (French Association for Construction, Infrastructure, Steel and Handling Equipment Industries) war 2017 mit einem Rekordumsatz von 4,55 Mrd. Euro ein sehr positives Jahr für Hebe- und Fördermaschinen. Unternehmen aus diesem Bereich nehmen vermehrt an der all4pack teil: Die Messe zählt schon mehrere Monate vor ihrem Beginn mehr als 100 teilnehmende Unternehmen aus dem Bereich Fördertechnik, Sekundärverpackungsmaschinen und Lagerung. Unter den neuen Ausstellern finden sich sowohl Akteure aus Robotik wie Fenwick Robotics oder Universal Robots, als auch auch aus der Lagereinrichtung wie AR Storage Solutions, Bito Systèmes oder Norsud. Ausserdem werden erstmalig auch Flexlink Systems, Blume LMC, Schunk Intec, KNS Lease, Manu Systems, Alpa Manutention, OMS, Megadyne SPA teilnehmen.

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !