21. Januar 2018

Innovative Technik für Obst und Gemüse

Dezember 20, 201796

Bereits zum 26. Mal findet vom 7. bis 9. Februar 2018 die Fruit Logistica in Berlin statt. Die jährlich stattfindende Messe umfasst alle Fresh-Produce-Geschäftsbereiche und bietet den kompletten Überblick über Innovationen, Produkte und Dienstleistungen in allen Handelsstufen der Wertschöpfungskette der Bereiche Obst und Gemüse. 3’100 Aussteller aus 84 Ländern und über 75’000 Besucher aus mehr als 130 Ländern nutzten 2017 die weltweiten Kontaktmöglichkeiten zu ihren Zielgruppen aus der gesamten Branche. Wenn es um die Qualität von Obst und Gemüse geht, kommt man im Fruchthandel an Maschinen und innovativer Technik nicht vorbei. Denn für die Güte des Angebots spielen neben der Herkunft und Logistik vor allem technische Systeme eine entscheidende Rolle. Rasant entwickeln sich deshalb neben der Anbautechnik u.a. auch das Angebot an Pack-, Kennzeichnungs-, Etikettier- und Sortieranlagen sowie die Bereiche rund um Transport- und Logistiksysteme, Warenumschlag und Lagerung. Die digitale Kommunikation verändert zunehmend auch die Fruchthandelslieferkette. Die Vertriebswege werden verbessert, erweitert und miteinander verbunden. Aus Kalifornien kommen z.B. Ideen zur völligen Umgestaltung des heutigen Supermarktmodells. Danach sollen reale Geschäfte durch eine automatisierte, analytische Technologie ersetzt werden, mit deren Hilfe Lebensmittel innerhalb von nur einer Stunde vom Bauernhof in den Kühlschrank gelangen. Die Frage, wie eine solche globale Entwicklung die Verpackungs- und Logistikprozesse beeinflussen würde, ist noch nicht beantwortet. Wir werden täglich mit neuen Ideen und Innovationen konfrontiert, können aber nur schwer herausfinden, mit welchen Vorschlägen wir uns unmittelbar auseinandersetzen sollten. Eine der Stärken der Fruit Logistica besteht darin, dass die Messe eine Vielzahl von Experten zusammenführt, welche wertvolle Erkenntnisse zu den neusten Entwicklungen und zu den Erwartungen vorlegen können. Vom jährlich aufgeführten «Fruitnet World of Fresh Ideas», bei dem die neusten Trends und Innovationen in der Welt des Fruchthandels vorgestellt werden, bis hin zum «Fresh Produce Forum», das sich mit einer Reihe wichtiger Herausforderungen der Branche befasst, beantwortet das Programm der Messe viele offene Fragen. Einige der interessantesten Produkte und Dienstleistungen, welche sich noch in der Entwurfsphase befinden, werden ausserdem im «Future Lab» vorgestellt. Am «Logistics Hub» erhält man zudem Informationen über neue Entwicklungen in der Kühlkettenlogistik, während man die Technologie von morgen in der praktischen Anwendung ganz allgemein auf der «Tech Stage» entdecken kann. Dieses exklusive Forum für den Bereich Maschinen und Technik hat zum Ziel, die grosse Bedeutung technischer Lösungen für den Fruchthandel zu betonen. Aussteller können hier ihre neuesten Entwicklungen unmittelbar dem Fachpublikum vorstellen und so mit potenziellen Kunden und Geschäftspartnern in Kontakt treten.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !