12. Dezember 2017

Klebstoff-Kennzeichnung nach GHS

April 30, 201344

Geistlich Ligamenta zeigte an der Verpackung Schweiz 2013 in Zürich  die neuste Generation hochwertiger Dispersions- und Schmelzklebstoffen für die Verpackungs-Industrie. Das Unternehmen produziert Klebstoffe für die verschiedensten Anwendungsgebiete. Durch die kontinuierliche Forschung und Entwicklung entstehen innovative und marktorientierte Produkte mit grösstmöglichem Kundennutzen.

Dabei werden höchste Ansprüche an Verklebungen in der gesamten holzverarbeitenden Industrie sowie der Weiterverarbeitung von Karton- und Papierprodukten und im Montagebereich erfüllt. Neu werden die Klebstoffe nach GHS (Globally Harmonized System) gekennzeichnet. Das neue System zur Kennzeichnung und Einstufung von Chemikalien vereinheitlicht weltweit die Gefahrenkommunikation auf chemischen Produkten. Mit der Anpassungen hat Geistlich Ligamenta auch die grafische Gestaltung überarbeitet und modernisiert. Zum Beispiel sind neu alle Produkte mit einem QR-Code versehen. Der Klebstoffverarbeiter wird beim Scannen vom QR-Code automatisch zu den aktuellen technischen Produktinformationen weitergeleitet. So hat er jederzeit und an jedem Ort die aktuellen Verarbeitungshinweise in seiner Sprache (De, Fr, It) zur Verfügung. Die Geistlich-Klebstoffe werden ab April 2016 von GYSO AG vetrieben.

Teilen auf Social Media:

Diesen Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !