Im Dezember 2012 brachte Jungheinrich erstmals eine eigene App auf den Markt. Bei dieser Applikation handelt es sich um ein Spiel, dass die Jungheinrich-Lagernavigation simuliert. «Damit ist der Nutzer stets in der Lage, die Vorzüge der Lagernavigation auf seinem iPad, iPhone oder IPod Touch eigenhändig zu erleben!», erklärt Sebastian Riedmaier, Leiter Produktmanagement Lager und System, und ergänzt: «Man wird selbst zum Staplerfahrer und kann sich darin versuchen, manuell besser und schneller zu sein als unsere Lagernavigation.» Die App steht zum kostenlosen Download im App Store zur Verfügung. Die tatsächliche Jungheinrich-Lagernavigation - eine Art «GPS» für Hochregalstapler – ist als Modul zur Effektivitätssteigerung in Schmalganglagern seit Anfang 2009 auf dem Markt. Schritt für Schritt werden nun weitere Jungheinrich-Systemfahrzeuge mit diesem Modul ausgerüstet. «Praxismessungen haben mittlerweile gezeigt, dass Kunden mit dem Einsatz unserer Lagernavigation bis zu 25 Prozent höhere Umschlagleistungen in ihren Schmalganglagern erreichen können», präzisiert Riedmaier.