Die Anuga FoodTec hat 2015 einen neuen Aussteller- und Besucherrekord verzeichnet. Über 45’000 Experten aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie (+ 6 Prozent im Vergleich mit 2012) informierten sich vom 24. bis 27. März in Köln bei 1’500 Ausstellern (+ 14 Prozent) über technologische Innovationen und Weiterentwicklungen. Rund 56 Prozent der Anbieter kamen aus dem Ausland und auch bei den Besuchern lag der internationale Anteil bei über 50 Prozent. Das prozessübergreifende und rohstoffunabhängige Konzept dieser Messe trifft weiterhin auf eine hohe Akzeptanz. In Verbindung mit einem massgeschneiderten Fachprogramm konnten sich die Besucher ein umfassendes Bild von aktuellen Branchenthemen und wegweisenden Entwicklungen in der globalen Ernährungsindustrie machen. Da der Bedarf an neuen Technologien und intelligenten Lösungen für die Verarbeitung, Produktion und Verpackung von Lebensmitteln und Getränken ungebrochen hoch ist, spielten Innovationen an der Messe eine zentrale Rolle. Zahlreiche Unternehmen planen den Aus- oder Umbau ihrer Anlagen. Dabei ist die Automatisierung der einzelnen Komponenten ebenso ein Ziel wie die der gesamten Produktionsstrasse. Angesichts der Herausforderungen der Zukunft waren Konzepte zum Einsparen von Energie, Wasser und Rohstoffen gefragt. Die Messe konnte hier wichtige Impulse im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit setzen. Die nächste Anuga FoodTec, Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, findet statt vom 20. bis 23. März 2018 in Köln.