12. Dezember 2017

Messequartett zeigte Trends und Innovationen

April 28, 201753

Am Schweizer Easyfairs-Messequartett zu den Themen Verpackung und Logistik, welches am 26. und 27. April 2017 in der Messe Zürich stattfand, konnten 263 Ausstellerfirmen mehr als 4’700 Besucher begrüssen. Zum zweiten Mal wurde das Eventkonzept, bestehend aus den Verpackungsfachmessen «Empack», «Packaging Innovations» und «Label&Print», durch die Logistikmesse «Logistics & Distribution» erweitert. Dabei hat sich wieder bestätigt, dass die Veranstaltung durch die Verbindung von Verpackung und Logistik aus der Sicht der Aussteller wie Besucher an Bedeutung gewinnt. Die vernetzte Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette stand im Mittelpunkt vieler Gespräche.

Die Bilanz von Messeleiter Marcus Hapig (rechts im Bild) fällt entsprechend positiv aus: «Die Schweizer Leitmesse Logistik und Verpackung ist weiter auf Erfolgskurs, was die Re-Booking Quote für 2018 von mehr als 60 Prozent bestätigt». Der Event mit den Einzelmessen «Logistics & Distribution», «Empack», «Packaging Innovations» und «Label&Print» ist jährlich derzentrale Treffpunkt für die Logistik- und Verpackungsspezialisten in der Schweiz. In vier Messehallen konnten sich Besucher über unterschiedliche Facetten der gesamten Wertschöpfungskette sowie über Trends und Innovationen informieren. Die Sonderbereiche «E-Mobility», «Supply Game» und «Art of Packaging Design» zeigten zukunftsweisende Lösungen für die Lieferkette auf der letzten Meile zum Kunden, interaktive Gamification-Tools und effektvolle Verpackungs-Gestaltung im Marketing-Mix. «Logistics Talks», spannende Kurzreferate mit «Speed Innovation Updates» und Präsentationen innovativer Logistik-Start-ups ergänzten das vielseitige Programm. Am ersten Messetag wurden vom Schweizerischen Verpackungsinstituts SVI die Swiss Packaging Awards 2017 erstmals in Rahmen der Messe verliehen. Das jährlich stattfindende Zürcher Messequartett ist die grösste und bedeutendste Veranstaltung von Easyfairs in der Schweiz.

Für Roland Brand (rechts) – seit Anfang März 2017 Geschäftsführer von Artexis Easyfairs Schweiz – war es dieses Jahr der Premiere-Anlass. Am ersten Messetag kündigte er vor Journalisten einen «ambitionierten Wachstumskurs» für den Schweizer Markt an. Artexis Easyfairs habe ein sehr überzeugendes Geschäftsmodell und ehrgeizige Pläne. «Messen sind und bleiben auch in der digitalen Wirtschaft ein zentral wichtiges Element im Marketingmix. Die Möglichkeiten zur persönlichen Begegnung, verbunden mit der Präsentation von Hightech, geben solchen Events einen unverwechselbaren Charakter», sagte er. Mehr aktuelle Gedanken zu den Plänen und weiterer strategischen Ausrichtung der in Muttenz domizilierten Easyfairs Switzerland GmbH äusserte Roland Brand in einem Vormesse-Interview mit der Fachzeitschrift swisspack international (Ausgabe Nr. 2/2017). Direkt an der Messe war im weiteren über ein neu installiertes Strategieboard zu erfahren, welches die konzeptionelle Weiterentwicklung des Logistik- und Verpackungs-Messeformats vorantreiben soll. Für 2018 seien von Easyfairs inhaltliche Neuerungen in den Bereichen Transport-Dienstleistungen und Verpackungsdesign sowie Brand Management geplant. Die nächsten Easyfairs-Verpackungs- und Logistikmessen finden am 11. und 12. April 2018 in der Messe Zürich statt.

Teilen auf Social Media:

Diesen Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !