18. Juni 2018

Multivac übernimmt die Slicer-Sparte von VC999

Dezember 8, 2017451

Multivac (CH-Tochtergesellschaft: Multivac Export AG) übernimmt die Slicing-Aktivitäten von VC999 Verpackungssysteme AG. Der 2012 gegründete Geschäftsbereich des Herisauer Verpackungsunternehmens fertigt moderne Slicerlösungen für den industriellen Einsatz, die hygienegerecht und modular aufgebaut sind. VC999 hat sich entschlossen, seine junge Geschäftssparte im Zuge strategischer Überlegungen zu veräussern.

Multivac beabsichtigt, den heutigen Slicer-Standort von VC999 in Buchenau (D) als Entwicklungszentrum und Standort für die Prototypenfertigung weiterführen. Die Serienfertigung der Slicer wird am Multivac-Hauptsitz in Wolfertschwenden (D) erfolgen, wo umfangreiche Investitionen in eine hochmoderne Produktionsstätte mit Anwendungstechnik geplant sind. Mit der Akquisition ist Multivac in der Lage, seinen Kunden komplette Aufschneide- und Verpackungslinien in allen Leistungsklassen zur Verfügung zu stellen. Zur Abrundung des Slicer-Portfolios hat die Unternehmensgruppe in jüngster Vergangenheit strategische Allianzen mit industriellen Partnern geschlossen. So bietet sie im kleineren Leistungsbereich seit kurzem weltweit auch das Slicer-Portfolio von Bizerba an (CH-Niederlassung: Bizerba Busch AG). Durch diesen strategischen Schritt kann nun Multivac komplette Verpackungslinien für geschnittene Produkte wie Käse, Aufschnitt oder Schinken aus einer Hand anbieten.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !