Peelfähig und wiederverschliessbar

Juni 20, 2014125

Die innovative EasyLid-Verpackung mit voller Deckelfunktion – jedoch ohne separaten Snap-On-Deckel – wird in einem Siegelprozess sicher verschlossen. Dazu wird eine speziell vorgeformte und patentierte Verpackungsschale, die einen herkömmlichen peelfähigen Siegelrand besitzt, mit einem zusätzlichen Deckelring versehen. So wird eine hermetische Siegelung erzielt. Die Versiegelung der Verpackung und der Schalenverschluss im Traysealer-Verfahren finden in nur einem Arbeitsgang statt. Nach dem ersten Öffnen entsteht aus Siegelfolie und Deckelrand ein wiederverschliessbarer Deckel, mit dem sich das verpackte Produkt verbraucherfreundlich verschliessen lässt. Das neue, MAP-fähige EasyLid bietet eine verbraucherfreundliche Peelfähigkeit und praktische Wiederverschliess-barkeit. Das an der Fleischwirtschaftsmesse IFFA 2013 in Frankfurt am Main vorgeführte System eignet sich sowohl für die Heiss- als auch für die Kaltabfüllung. Es bietet eine praktische Verpackungslösung für ganz unterschiedliche Produkte: streichfähige Fleischwarenerzeugnisse, Antipasti, Sauerkonserven, Feinkostsalate usw. EasyLid-Verpackungen, die von Sealpac und der niederländischen Naber Plastics B.V. gemeinschaftlich entwickelt wurden, lassen sich mit allen Traysealer-Anlagen der Serie A von Sealpac realisieren. Auf grosses Besucherinteresse stiessen die Live-Vorführungen auf einer Sealpac A4 auch auf der interpack 2014 in Düsseldorf. Die Verpackungen werden, je nach Anwendung, mit einer Leistung von bis zu 160 Stück pro Minute produziert. In der Schweiz ist der Verpackungsspezialist mit Sealpac Schweiz GmbH präsent.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !