Starke Schweizer Präsenz in Hannover

März 2, 2018265

An der HANNOVER MESSE mit ihren 5’000 Ausstellern aus 70 Ländern und der CeMAT 2018 mit 1’000 Ausstellern aus 44 Ländern erreichen die Industrie 4.0 sowie die Logistik 4.0 die nächste Stufe. Erwartet werden rund 200’000 (HANNOVER MESSE) bzw. rund 40’000 (CeMAT) Besucher aus 100 Ländern. Die Weltleitmese Industrie sowie die Intralogistikmesse CeMAT, welche vom 23. bis 27. April erstmals gemeinsam in Hannover stattfinden werden, sind für die Schweizer Industrie traditionell wichtige Anlässe. Somit wurde auch die am 1. März in Zürich stattgefundene Medienkonferenz (trotz Verkehr behinderndem Schneefall) stark besucht.

Einen Ausblick auf die Topthemen der beiden Veranstaltungen – auch aus Schweizer Sicht – gab in Zürich Krister Sandvoss, Global Director der Deutschen Messe AG (im Bild ganz rechts). Wie Verena Stübner, Leiterin der Messevertretung Deutsche Messe Hannover in der Schweiz (2. von rechts), informierte, werden an beiden Messen zusammen über 80 Schweizer Aussteller vertreten sein. Sie werden eine Ausstellungsfläche von mehr als 1’500 m2 belegen. Damit wird die Schweizer Präsenz etwa gleich stark wie 2016 sein. Informiert wurde im Weiteren über mehrere Gemeinschaftsstände, mit denen die Schweiz in Hannover vertreten sein wird. Darunter findet man die traditionellen und etablierten SWISS Pavillions «Research & Technology» sowie «Industrial Supply», welche von SCHOCH Marketing organisiert werden. Neuigkeiten gibt es aus dem Bereich «Digital Factory», in dem IT- und Softwarelösungen vorgestellt werden. T-LINK organisiert in Kooperation mit ICTswitzerland und Swissmen einen SWISS Pavillion unter dem Motto «Switzerland – Excellence in digital Transformation». Aufgrund der Initiative wird von ICTswitzerland und T-LINK mit Unterstützung von SAP am Mittwoch, 25. April 2018 eine geführte 1-Tages-Charterflugreise organisiert, die branchenübergreifende Vernetzungsmöglichkeiten sowie einen kompakten Überblick über die Trends der Industrie bietet. Auf dem Bild sind auch weitere Referenten zu sehen: Oscar Javier Camacho Ortega (Repräsentant ProMéxico für Europa), Markus Koch (Head Strategic Development Consumer & Industrial Products bei Deloitte AG), Carl Ziegler (CEO T-Link), Andreas Kälin (CEO ICTswitzerland), Markus Weber (Plattform Manager Initiative Industrie2025), Reto Schoch (Schoch Marketing), Dr. Kerstin Höfle (IP & Strategy Manager Swisslog AG).

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !