18. November 2018

Verpackungseffizienz bei Hochgeschwindigkeitsanlagen gesteigert

September 25, 2014383

Mit dem bedienerfreundlichen Linienvereiniger PowerPick ergänzt GEA Food Solutions Switzerland AG das Programm rund um Thermoformer. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Linienkompetenz. Die Anforderungen der Kunden werden noch besser bedient, da sie ihre Verpackungseffizienz weiter steigern können. Konzipiert für Produktionslinien mit sehr hohen Ausstossgeschwindigkeiten, ist der neue Linienvereiniger vollständig in die Steuerung des PowerPakSpeed-Thermoformers eingebunden. Schnell in das Anlagenkonzept integriert, steigert er dauerhaft und sicher den Durchsatz der Hochgeschwindigkeits-Verpackungsanlage. 

Der PowerPick erkennt sofort alle Packungsformate. Wenn sie nicht den Anforderungen entsprechen – weil beispielsweise das Etikett oder das Produkt fehlen –, werden sie ausgeschleust. Zum Prüfen der Qualität können dagegen einzelne Packungen optional ausgeschleust werden. Eine separate Bestätigung sorgt dafür, dass eine jederzeit nachvollziehbare Produktionsüberwachung stattfindet. Ein Alarm «Behälter voll» stellt sicher, dass der Sammelbereich überwacht wird. Ein Einzel- oder (für noch höhere Geschwindigkeiten) ein Doppelauslauf stehen als Konfigurationsmöglichkeit zur Verfügung. Das integrierte Anlagensteuerungskonzept verhindert Probleme beim Anlagenstopp. Die präzise Linienvereinigung minimiert den Arbeitsaufwand und sorgt für reibungslose Folgeprozesse. Dazu kommt die einheitliche Produktpositionierung am Ende der Linie. Dadurch reduzieren sich irrtümliche Fehlprodukt-Diagnosen durch das Qualitätskontrollsystem.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !