Die A. & J. Stöckli AG baut auf einer langjährigen Erfahrung im Bereich Gebinde-Technologie. Ihren ersten Spritzgiessautomaten zur Kunststoffartikelherstellung kaufte das Unternehmen im Jahre 1956. Das Know-how im Bereich der Kunststoffprodukte wird gezielt zum Nutzen der Kunden eingesetzt. Die Beratung beginnt bereits in der Entwicklungsphase des Produktes vor Ort. Inhouse werden mittels 3D CAD individuelle Gebinde-Lösungen konstruiert. Für die produktionsgerechte Umsetzung der Konstruktion in ein optimales Spritzgusswerkzeug sorgen spezialisierte Partner im Werkzeugbau. Die eigene, mit modernsten Spritzguss-Maschinen, neuesten Technologien und entsprechender Peripherie ausgerüstete Fabrikation ist für den reibungslosen und effizienten Produktionsablauf verantwortlich. Darin eingebunden sind verschiedene Beschriftungs- sowie Codiermöglichkeiten von Behältern.

 


Nach Schätzungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft sind 70 Prozent aller Güter, die auf Deutschlands Strassen transportiert werden, mangelhaft oder überhaupt nicht gesichert. Neben den zu beklagenden Personenschäden beziffert der Verband den bei durchschnittlich über 2’000 Unfällen jährlich verursachten materiellen Schaden auf rund eine halbe Milliarde Euro. Dabei werden falsche oder fehlende Ladungssicherungen von den Verantwortlichen häufig mit Zeitmangel oder mit der irrtümlichen Ansicht begründet, dass schwere Güter nicht verrutschen könnten. In jeweils zweitägigen Seminaren vermitteln Verpackungsexperten von Antalis Verpackungen gemeinsam mit unabhängigen Sachverständigen profunde Kenntnisse über alle Aspekte der Ladungssicherung (www.antalis-verpackungen.de/ladungssicherung).


Nach dem Aufsatzrahmen für den klappbaren Palettenbehälter KLAPA 1200x800 mm bringt Georg Utz AG nun einen neuen Aufsatzrahmen für Europaletten auf den Markt. Der leichte, komplett aus rezykliertem Polypropylen gefertigte Rahmen ist primär mit allen Paletten von Utz mit glattem Oberdeck oder mit EHI-Rand kompatibel. Darüber hinaus passt er auch zu anderen gängigen Kunststoff- sowie Euro-Holzpaletten. Als optimale Ergänzung zu Kunststoffpaletten eignet sich der neue Aufsatzrahmen in alle Produktions- und Lagerbereiche, in denen die Produkte gelegentlich gewaschen werden und wo grosser Wert auf Sauberkeit gelegt wird. Im Gegensatz zu Rahmen aus Holz tritt bei Kunststoffprodukten keine Holzstaub- und Splitterbildung auf, was Störungsanfälligkeit von Handlingeinrichtungen und Verletzungsgefahr beim manuellen Handling ausschliesst.

Hohe Belastung

Mit einer Höhe von 200 mm entspricht dieser Aufsatzrahmen exakt der halben Höhe eines gängigen Holzrahmens. Das ergibt mehr Flexibilität in der Höhengestaltung einer Transporteinheit. Natürlich können die Kunststoffrahmen bei Bedarf auch rutschsicher übereinander gestapelt werden. Die Transporteinheit kann oben durch einen robusten Kunststoffdeckel aus dem Utz-Sortiment  abgeschlossen werden. Dank spezieller Formgebung des Deckels lässt sich darauf wieder eine weitere Palette stapeln.

Trotz des geringen Eigengewichts von nur 5,8 kg nimmt der Rahmen eine hohe vertikale Belastung auf. Ein Rahmen kann problemlos mit bis zu 1’000 kg belastet werden. Vier übereinander gestapelte Rahmen (entspricht zwei herkömmlichen Holzrahmen) können mit bis zu 500 kg belastet werden, ohne dass Instabilität entsteht. Beim Nichtgebrauch und Rücktransport werden die Rahmen zusammengefaltet und lassen sich so platzsparend auf einer Palette lagern: Drei gefaltete Rahmen liegend oder vier gefaltete Rahmen stehend passen in eine offenen Umrandung.

Optimal verrippt und gewichtsoptimiert

Den Produktdesignern von Utz ist es mit dieser Neuheit gelungen, einen für die Stabilität optimal verrippten und trotzdem gewichtsoptimierten Rahmen zu konstruieren, der höchsten Anforderungen standhält. Die starken Eckführungen garantieren einen sicheren und absolut rutschfreien Halt auf der Palette oder bei der Stapelung von Rahmen über Rahmen. Zur Erhöhung der Sicherheit können zudem zwei Rahmen über spezielle Ösen mit Kabelbindern verbunden werden. Um eine durch verrutschte Ladung oder Beladung mit schüttgutähnlichen Waren auftretende Ausbauchung der seitlichen Längswände zu vermeiden, lassen sich diese mit einem Metallprofil verstärken. Zudem können die Rahmen optional mit einem Etikettenhalter oder einer Kunststoffplatte mit einem Noppenfeld für Klebeetiketten oder zur Prägung/Bedruckung von Logo oder Texten ausgerüstet werden.


Die Corpac AG importiert und handelt seit ihrer Gründung 1996 mit korrosionsschützenden VpCI-Produkten in den Bereichen Verpackung und Konservierung. Sie ist offiziell authorisierter Partner von Cortec Corporation USA (Entwickler/Hersteller) für den Schweizer Markt. Mit der anwenderfreundlichen VpCI-Technologie werden Metalle als Ersatzteile, Elektronikkomponenten sowie ganze Maschinenanlagen vor Rost geschützt. Dies geschieht aktiv während der Herstellung, Lagerung und beim Exportversand. Die umweltfreundlichen VpCI-Schutz-Inhibitoren werden in eine Vielzahl von Produkten eingebaut: Folien, Papiere, Kartons, PU-Schaum, Pulver, ölige und wasserbasierende Medien, Primer- und Farbbeschichtungen etc. Das Motto «Rostschutz, der aus der Verpackung kommt» informiert über das Produktangebot. Corpac bietet darüber hinaus Schulungen und VpCI-Anwendungs- und Verpackungsberatungen vor Ort.

 

 

 


 

Der Weissblechdosen-Spezialist The Box B.V. hat eine prismenförmige Vorrichtung in matt-silbriger Farbe entwickelt, welche Platz für vier runde Dosen hat. Der Aufsteller hat die Dimensionen 328 x 80 x 80 mm und enthält runde Vertiefungen, in welchen die Dosen platziert werden. Durch ihren magnetischen Boden werden die Teile mit Durchmesser 65 x 30 mm fest in der Vertiefung des Aufstellers gehalten. Das transparente Fenster im Deckel der Dosen gibt den Blick auf den Inhalt frei. Dieses Set eignet sich sehr gut zur Aufbewahrung von Gewürzen oder Tee. Es bietet sich jedoch auch für diverse weitere Verwendungen an – so beispielsweise zur Lagerung von Dekorationen für Backwaren wie Cupcakes. Bei Bestellungen von 2’000 bis 5’000 Dosen bietet der Hersteller auch individualisierte Designs an, bei welchen die Grösse, Form, Prägungen und Dekoration gewählt werden können.