2100 Experten aus der Industrie trafen sich in Zürich

Juni 6, 2019427

Rund 2’100 Experten aus der Industrie trafen sich am 5. und 6. Juni zur Fachmesse automation & electronics 2019 in Zürich. Prägende Themen dieser zwei Tage – von 110 Ausstellern präsentiert – waren die aktuellen industriellen Trends wie IoT/IIoT, Industrie 4.0 bzw. Industrie 2025 und Künstliche Intelligenz.

Als kompakte Veranstaltung mit überregionaler Ausstrahlung setzt die automation & electronics alle zwei Jahre den Fokus auf die wichtigsten Entwicklungen in der Automation und Elektronik in der Schweiz. Das hat sie auch in diesem Jahr unterstrichen. Die Innovationen der Branche kommen als Produkte an den Ständen der Aussteller und in den Referaten der Experten zum Ausdruck. Besucher erhielten aus erster Hand Eindrücke darüber, wie Unternehmen das Internet der Dinge (IoT) und künstliche Intelligenz in die Tat umsetzen. Das grosse Wachstumspotenzial Digitalisierung war klar erkennbar. Event Content Manager Stefan Vögele unterstrich, dass die automation & electronics die einzige Messe für die Branche im Raum Zürich ist.

Diverse Formate für Wissenstransfer

Ein wesentliches Merkmal der automation & electronics ist es, dass die präsentierten Themen auch den Blick auf das Gesamtbild öffnen: Mit dem ScienceCenter, der Science-Plaza, dem SolutionCenter, der Networking Lounge, dem Jobs Corner und der Kaffeebar Easy Break bietet der Veranstalter Easyfairs an der Fachmesse gezielte Formate für den vernetzten Wissenstransfer. Sie geben zum Beispiel Forschungsanstalten die Möglichkeit, ihre Projekte vorzustellen, erlauben es Anbietern, ihre Produkte zu bewerben, vermitteln Fachkräfte und Arbeitgeber untereinander oder bilden ganz einfach einen lockeren Rahmen für das persönliche Gespräch.

Positives Fazit der Aussteller

Die Aussteller schätzen  die kompakte und unkomplizierte Gestaltung der Messe. Die Rückmeldungen zur Veranstaltung 2019 lassen ein insgesamt positives Fazit erkennen. Vier Statements:

René Brugger, Präsident swissT.net:

«Die automation & electronics ist eine feine Messe auf kompaktem Raum, wo die massgeblichen Anbieter für die Digitalisierung in der Industrie vertreten sind. Also diejenigen Schweizer Industrie-Unternehmen, welche Industrie 4.0 (Industrie 2025) vorwärtsbringen. Ohne diese Technologien lassen sich heutzutage nahezu keine Maschinen mehr bewegen. Hier werden die absoluten Top-Themen, präsentiert. Als Verband swissT.net sind wir natürlich stolz, diese Messe zu unterstützen. Für unsere Mitglieder ist es eine sehr wichtige Ankerveranstaltung, um der Industrie eben diese neuen Technologien nahe zu bringen und die Innovation am Wirtschaftsstandort Schweiz zu stärken. Das bringt für uns alle einen wirtschaftlichen Nutzen.»

Paolo Salvagno, Geschäftsführer B&R Industrie-Automation AG Schweiz:

«Für uns hat die automation & electronics als reine Automatisierungsmesse einen hohen Stellenwert. Das ScienceCenter bietet eine gute Möglichkeit, sich abseits von Produkten über Trends zu informieren. Unser Stand wurde rege besucht, das freut uns natürlich. Darin spiegeln sich auch die engen Kontakte zu Partnern und Kunden wider. Es ist zudem ein Beleg für den hohen Bekanntheitsgrad des Unternehmens, den wir uns auch durch Veranstaltungen wie die automation & electronics erarbeitet haben.»

Daniel Henlin, Verkaufsleiter, igus Schweiz GmbH:

«Die automation & electronics widmet sich einer Thematik, die unsere Kunden sehr stark beschäftigt. Industrie 4.0 ist überall im Gespräch und wir sind an dieser Messe mit unseren Smart-Plastics-Produkten sehr präsent. Die Messe ist kompakt, aber es sind alle wichtigen Zulieferer vertreten. Dadurch sind auch die Kontakte hochwertig.»

 

Jacqueline Müller, Leiterin Verkauf-Innendienst und Marketing, Sigmatek Schweiz AG:

«Die automation & electronics gehört für uns von der Schweizer Niederlassung zu den Top 3 der Fachmessen für Automation in Europa. Eine Besonderheit ist die Nähe zu den Hochschulen im Raum Zürich. Wir treffen hier auf das entsprechende Publikum und können Kontakte knüpfen. Vor allem morgens war die Messe sehr gut besucht. Auch rein auf die Besucherfrequenz bezogen, werden wir in zwei Jahren wieder als Aussteller teilnehmen.»

Die nächste automation & electronics findet vom 29. bis 30. September 2021 wieder in Zürich statt.

 

 

 

 

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.