article_mask.jpg

Pago entwickelte für den österreichischen Markenartikelhersteller Julius Meinl eine komplette Systemlösung auf Basis der RFID-Technologie. Dieses spezielle Fullpackage umfasst sämtliche Komponenten von der multifunktionellen RFID-Etikette über die kundenspezifische Softwarelösung für die RFID-Datenspeicherung bis zur passenden Etikettiertechnik für den variablen Etikettendruck und das Beschriften des Transponders. 


article_mask.jpg

Rondo AG bietet in Zusammenarbeit mit der Firma AlpVision ein effizientes Sicherheitstool an, mit dem sich Produktfälschungen einfach und eindeutig identifizieren lassen. Mit dieser einzigartigen Technologie, dem so genannten Cryptoglyph, lassen sich Produkte bzw. deren Verpackungen (z.B. Schachteln oder Blister) kennzeichnen und ihr Distributionsweg kann nachvollzogen werden.


article_mask.jpg

Die Firma COMPANYS bietet ein attraktives und anziehendes Bekleidungskonzept für trendorientierte Frauen und Männer. Diese Kunden finden bei COMPANYS trendige skandinavische Kollektionen, internationale Trendmarken, stilistische Accessoires und Schuhe. Mit einem klaren Merchandising-Konzept, das sich durch eindeutige Produktaussagen, Individualität und Persönlichkeit abhebt, ist COMPANYS in den grossen Städten der Deutschschweiz mit zehn Stores auf einer Verkaufsfläche über 3000 m2 präsent. 


ElcodeDatenerfassung.JPEG

Die Vielzahl der Produkte und die grosse Zahl der Kunden stellte die Logistik der Firma Neuenschwander (Grafenried/BE) vor die Herausforderung, sowohl den physischen Warenfluss als auch den Informationsfluss optimal zu organisieren. Wegen der grossen Anzahl der verschiedenen Organisationsformen und Anforderungen an die Logistik war es nicht möglich, eine generell gültige Aussage über das Optimierungspotential zu treffen.


article_mask.jpg

Mehr Transparenz bei der Warenverfolgung und eine schnellere Warenverteilung vom Hersteller über das Zwischenlager bis hin zum Shop bietet die M+R SPEDAG Group ihren Kunden, seit sie die Lieferfahrzeuge mit einer MDE-Lösung ausgestattet hat. Mit Hilfe der AutoID-Experten des Schweizer Systemhauses Zetes AG wurde die komplexe Aufgabe analysiert, in vier verschiedene Prozesse unterteilt und schliesslich mittels MDE-Lösung mit WLAN-Technik realisiert.

Eine Besonderheit des Projekts war die extrem kurze Laufzeit. Bereits vier Wochen nach Auftragserteilung erfolgte die Auslieferung des Systems mit Inbetriebnahme und Schulung der Mitarbeiter. Schon nach wenigen Wochen wurde deutlich, dass die MDE-Lösung unter Verwendung der handlichen Motorola-Terminals MC3090 praxisgerecht ist und sich die einzelnen Arbeitsschritte um jeweils bis zu 20 Minuten abkürzen lassen, weil beim Be- und Entladen keine lästigen Papierlisten mehr bearbeitet werden müssen. Stefan Butz, Geschäftsführer der Zetes autoID Systems AG, sieht vielfältige Anwendungsbereiche für diese Lösung: «Ein auf die Kundenbedürfnisse speziell angepasstes MDE-System erlaubt vielen Branchen mit Lieferdiensten die schnelle und sichere Erfassung aller relevanten Daten durch die Fahrer direkt vor Ort».


article_mask.jpg

Speziell für Leiterplattenfertigung, Kleinstteileverfolgung, Verfolgung von Reagenzgläsern, sowie für Lotterie-, Spiel- und Kiosksysteme hat Datalogic den Matrix-1000 entwickelt. Es ist ein Flächen CCD-Scanner für industrielle Applikationen, in denen Strichcode, 2D-Code, Stapelcode und Post Code gelesen werden.



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.