drupa 2021 abgesagt – «virtual.drupa» im April 2021

Dezember 3, 202055

Die  Weltleitmesse für Drucktechnologien drupa muss aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie für 2021 abgesagt werden. Die nächste Veranstaltung wird turnusgemäss vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 stattfinden. Bis dahin überbrücken die Veranstalter das Zeitfenster mit der «virtual.drupa», einem viertätigen digitalen Event in dem ursprünglich für die drupa vorgesehenen Zeitraum vom 20. bis 23. April 2021.

Richtiges Format in diesen Zeiten

Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender von König und Bauer und drupa-Präsident, begrüsst dieses Vorgehen: «Eine virtuelle Veranstaltung ist genau das richtige Format in diesen Zeiten. Eine Teilnahme an der drupa unter den bekannten Parametern war vielen Ausstellern vor dem Hintergrund von Export- und Umsatzrückgängen sowie erheblichen Reiseeinschränkungen – auch für Besucher – einfach zu risikobehaftet. Das neue digitale Forum, dessen verlässlicher Pfeiler eine virtuelle Plattform ist, bietet die Gelegenheit dazu, den wertvollen Austausch innerhalb der Branche bis 2024 aufrecht zu erhalten.»

drupa preview gab Ausblick

Die im Oktober gelaunchte Plattform drupa preview hat bereits einen Ausblick darauf gegeben, wie die «virtual.drupa» aussehen wird: Unternehmen werden hier die Möglichkeit haben, sich virtuell zu präsentieren und ihre Innovationen vorzuführen; über das Matchmaking können Neukontakte geknüpft und bestehende Kontakte gepflegt werden; das Konferenzprogramm der fünf drupa Hotspots wird wichtige Impulse geben und durch sein Agenda-Setting auch online für Wissenstransfer sorgen. Internationale Speaker aus vertikalen Märkten präsentieren beispielsweise im Cube erfolgreiche Brandstories zu Future Technologies und weisen mit ihren Vorträgen in die Zukunft der Branche.

Zwei parallele Live Streams

Vom 20. bis 23. April 2021 wartet die Conference Area der virtual.drupa mit einem hochkarätigen, englischsprachigen Programm auf, das die globalen Trends Artificial Intelligence, Circular Economy, Connected Consumer und Platform Economy in den Fokus rückt. Internationale Industrie-Experten, Brandowner und Speaker aus vertikalen Märkten liefern über Best Cases, Impulsvorträge und Panel Discussions wertvollen Wissenstransfer. Zwei parallele Live Streams bieten Besuchern die Möglichkeit, flexibel zwischen 10 und 18 Uhr an den Konferenzvorträgen teilzunehmen. Für Teilnehmer auf der ganzen Welt stehen diese darüber hinaus 24/7 on demand in einer Video Library zur Verfügung.

Täglich inspirierende Inhalte

Den Auftakt zum Konferenzprogramm machen an jedem der vier Tage Keynotes von drei internationalen Top-Speakern: In zwei Vorträgen von Wall Street Journal Bestseller-Autor und Berater Michael Gale dreht sich alles um Artificial Intelligence. Als Autor des Buchs «The Digital Helix» weiss er, wo Unternehmen digitale Potentiale ausschöpfen können, wie diese jedem zugänglich gemacht werden und wie mithilfe von künstlicher Intelligenz Geschäftswachstum aktiviert wird. James Sommerville verdeutlicht in seiner Keynote den herausragenden Stellenwert von Produktdesign, um Innovationen voranzubringen und Wachstum zu fördern. Der Stardesigner, der den ikonischen Brand Coca-Cola massgeblich geprägt hat, revolutioniert Businesses und Unternehmensziele und inspiriert zur virtual.drupa die Print & Packaging Community mit seinen kreativen Herangehensweisen. Auf die morgendlichen Keynotes folgt in zwei Streams das englischsprachige Tagesprogramm der fünf drupa Sonderforen drupa cube, touchpoint packaging, touchpoint textile, drupa next age und 3D fab+print, das von einem professionellen Moderatorenteam begleitet wird.

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.