Gewichtsreduzierung mit Biokunststoffen

Mai 14, 2012681

Bei Verpackungen aus Biokunststoffen gehört Folag zu den Pionieren. Die Verarbeitung von Biopolymeren hat im Werk Sempach Station eine lange Tradition. Bereits in den 90er Jahren wurden hier Hemdchentaschen aus biologisch abbaubaren Materialien hergestellt. Heute verfu?gt die Firma über ein spezialisiertes Labor und moderne, auf die Verarbeitung von Biopolymeren ausgelegte Maschinen.

Die bei Folag verwendeten Biokunststoffe der neuesten Generation helfen z.B. bei der Gewichtsreduzierung (Leightweighting) des Verpackungsmaterials. Durch die Herstellung individueller Blends werden Tragtaschen und Hemdchentaschen auch in deutlich dünneren Wandstärken aus Biopolymeren gefertigt. In Zusammenarbeit mit Rohstoffherstellern und führenden Universitäten werden Werkstoffe von morgen entwickelt und getestet.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.