Goldene Eier für Schweizer Verpackungsinnovationen

Mai 16, 2019868

Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI zeichnet die herausragenden, innovativsten Verpackungen der Schweiz jedes Jahr mit den Swiss Packaging Awards aus. Die Preisverleihung 2019 ging am 16. Mai in Horgen über die Bühne und war anders als in den letzten Jahren. Die besonders feierliche Stimmung des Abendanlasses war dem 50. Wettbewerbsjubiläum zu verdanken. Erhalten die Gewinner zum Zeichen ihres Erfolges normalerweise ein künstlerisch gestyltes Ei als Trophäe, präsentierte sich das Ei in diesem Jahr – einmalig – in goldener Farbe. Eine Besonderheit war auch der Doppelsieg in der Nachwuchskategorie.

Der «Swiss Packaging Award» steht für zukunftsweisende Verpackungslösungen in der Schweiz. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kreativität und Innovationskraft der Schweizer Verpackungsindustrie aufzuzeigen. Die Teilnehmenden profitieren von der Möglichkeit, sich als Unternehmen nach aussen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Ein Sieg bringt eine hohe Aufmerksamkeit, bestätigt darüber hinaus die eigene Leistung und motiviert die Mitarbeitenden. Die prämierten Verpackungen qualifizieren sich für die Teilnahme am World Star, dem von der World Packaging Organisation WPO organisierten internationalen Wettbewerb um die weltweit besten Verpackungen des Jahres.

Rekordbeteiligung im Jubiläumsjahr 

Zum Wettbewerb kann man Verpackungen aus allen Materialien anmelden. Der Fokus liegt dabei auf der Förderung und Auszeichnung ganzheitlicher Verpackungslösungen, unabhängig vom Packstoff. Die Beteiligung am Swiss Packaging Award war mit 61 Anmeldungen in diesem Jahr so hoch wie noch nie und entsprechend stark war auch die Konkurrenz: 36 verschiedene Teilnehmer reichten ihre innovativen Verpackungslösungen in den Wettbewerbskategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik und Konstruktion ein. Die Jury nominiert jedes Jahr zuerst bis zu drei Verpackungen pro Kategorie und aus den Nominierungen wird dann je ein Gewinner erkoren.

Immer wichtiger: das Thema Nachhaltigkeit

In der Kategorie Nachhaltigkeit gab es 18 Einreichungen. Damit lagen die Verpackungslösungen, die einen reduzierten Ressourceneinsatz und eine verbesserte Umweltfreundlichkeit zum Ziel haben, zahlenmässig nur knapp hinter der Kategorie Marketing, die seit Jahren den Spitzenplatz belegt und eine klassische Funktion der Verpackung erfüllt. «Das zeigt, dass unsere Verpackungsunternehmen intensiv daran arbeiten, dem Wunsch der Verbraucher nach nachhaltigen Verpackungslösungen nachzukommen», sagte Philippe Dubois, Präsident des Schweizerischen Verpackungsinstituts (auf dem Bild mit der Moderatorin Stéphanie Berger). Die Rezyklierbarkeit von Verpackungen oder der Einsatz von Monomaterialien standen ebenso im Mittelpunkt wie der Einsatz nachwachsender Rohstoffe und die Materialreduzierung insgesamt. Gleichzeitig werden laut Dubois ganzheitliche Verpackungslösungen angestrebt: «Eine nachhaltige Verpackung und eine erfolgreiche Vermarktung oder ein schönes Design schliessen sich ja keineswegs aus!»

Erstmals Nachwuchspreise

Seit mehreren Jahren besteht auch die Nachwuchskategorie, sie wurde bislang jedoch nur unzureichend wahrgenommen. Hier gab es in diesem Jahr mehrere Einreichungen und die Jury befand zwei von diesen als auszeichnungswürdig. Damit wurden erstmals im Wettbewerb auch Nachwuchspreise verliehen: ein Schuhkarton für die Generation X, der gesammelt und gestapelt vom Transportkarton zu einer stylischen Schuhkommode umfunktioniert wird und eine Kunststoffdose, die sich durch eine schlaue Konstruktion einhändig mit einem Klick öffnen und wieder verschliessen lässt.

Hohe Beteiligung des Publikums

Eine sehr hohe Beteiligung gab es mit 17 Anmeldungen auch beim Publikumspreis. Während über die Gewinner in den sechs Hauptkategorien eine Fachjury, bestehend aus Experten der Verpackungswirtschaft, von Hochschulen und Forschungseinrichtungen, entscheidet, stimmt bei der Sonderwertung Publikumspreis die Öffentlichkeit ab. Mit 1944 abgegebenen Stimmen war hier die Beteiligung fast doppelt so hoch wie im vergangenen Jahr.

Die Gewinner 2019

Kategorie Nachhaltigkeit:

Bottle to Bottle Swiss Recycling, mibelle group – MIFA AG

Kategorie Convenience:

Springflex Nagellack Verpackung, Deflaco AG

Kategorie Design:

InShape-Box für E-Zigaretten, Hoffmann Neopac AG

Kategorie Marketing:

Chocolettre, PAWI Verpackungen AG

Kategorie Technik:

Multiformat Verpackungssystem PackOnTime, Kern AG

Kategorie Konstruktion:

Pouch-Pac «Crown Snap», Mosburger GmbH

Nachwuchspreis:

Convenience at your fingertips, Jalil Badaoui

Generation X: Schuhschachtel, Delia Gerber

Publikumspreis:

Mehrweg Frischebox für Schweizer Shrimps, Swiss Shrimp AG

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.