Rendez-Vous Emballage zweimal im September

März 29, 2021

Die aktuelle Lage zwingt die Organisatoren der Rendez-Vous Emballage im SwissTech EPFL Ecublens zu einer erneuten Verschiebung auf den 7. September 2021. Daneben wird dieses Jahr erstmals ein Deutschschweizer Event am 9. September 2021 stattfinden – bewusst so, dass Firmen in gleicher Woche an beiden Events teilnehmen können: Nach dem Abbau in Lausanne geht’s direkt in die Zentralschweiz. Als Location wurde die Viscose Fabrik in Emmenbrücke gewählt. Anmeldungen werden ab sofort angenommen. Mit max. 23 Teilnehmern bleibt der Event sehr exklusiv. Es gilt das Vorzugsrecht für Teilnehmer der jeweils letzten Veranstaltung sowie «first in first serve».

Die neugegründete Verpackungs-Event GmbH übernimmt per Gründungsdatum 1. Oktober 2020 sämtliche Rechte und Pflichten der Rendez-Vous Emballage gegenüber Dritten. Das Bild zeigt (v.l.n.r.) die Organisatoren Susanne Schulz (Etimark AG), Mirko Ackermann (Videojet Technologies Suisse GmbH) und Livio Marchioni (BVS Verpackungs-Systeme AG). Sie erklären, sie wollen die Events noch professioneller und effizienter aufstellen und alle Rahmenbedingungen klar regulieren. Die Verpackungs-Event GmbH soll zukünftig als verantwortliche Organisatorin die Rendez-Vous Emballage durchführen. Alle privat haftenden Einzelpersonen wurden mit diesem Schritt aus Ihrer Haftung und dem Risiko genommen. An der Grundidee, der Strategie und dem Konzept wollen die Gründer weiterhin festhalten: «Wir verstehen den Event nach wie vor als einen gemeinsamen Kundenanlass und nicht als Messe im herkömmlichen Sinn. Wir wollen keine Messeorganisation werden», erklären sie. Ziel sei es, «dass wir uns im Segment von Events entwickeln, an welchen die teilnehmenden Firmen sich auf eine einfache Art präsentieren und interessante Kontakte knüpfen können. Dieses Konzept sehen wir als zukünftigen Erfolgsfaktor für KMUs in der Verpackungsbranche.»

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.