In Österreich gibt es Milch wieder in Mehrwegglasflaschen

April 30, 202011

Das österreichische Unternehmen Berglandmilch hat seine Einwegflaschen durch Einliter-Mehrwegglasflaschen von Vetropack Austria GmbH ersetzt. Damit ist die Milch erstmals seit rund 20 Jahren in ganz Österreich in der wiederbefüllbaren Flasche erhältlich. Pro Flasche wird ein Pfand von 22 Cent erhoben.

Eine statt elf

Als grösste Molkerei des Landes wolle man Vorreiter im Bereich Klimaschutz werden, erklärt Managing Director Josef Braunshofer. Eine einzelne Mehrwegflasche ersetze elf Einwegglasflaschen, «sodass wir nur einen Bruchteil der Verpackungsmenge benötigen». Bei der Planung stellte die Umweltschutzorganisation Greenpeace ihr Know-how zur Verfügung. Die Berglandmilch investierte acht Mio. Euro in die Umstellung auf ein nachhaltiges Abfüll- und Reinigungssystem am Standort Aschbach. Von hier aus werden die zentralen Geschäfte der Handelspartner mit Milch in Mehrwegflaschen versorgt. Die Produktion der bisherigen Einwegglasflaschen wird eingestellt.

10-jährige Nutzungsdauer

Mit dem Design und der Produktion einer neuen Mehrwegkiste für den Flaschentransport wurde die DW Reusables NV (ehemals DS Smith Injection Moulded Products) beauftragt. Mehrweggetränkekisten sind äusserst langlebig. Sie gewährleisten eine 10-jährige Nutzungsdauer im hartem Praxiseinsatz. «Nach ihrer langen Nutzungsdauer sind die Verpackungen vollständig recycelbar», erklärt Rudi Raskin, Vice President Sales des belgischen Unternehmens mit Hauptsitz in Bilzen. Wenn sie Ihr Lebensende erreichen, werden sie regranuliert und in neue Kisten umgearbeitet. Dieser Vorgang kann laut Raskin endlos wiederholt werden, wodurch für die Herstellung der Verpackungen keinerlei neue Rohstoffe verbraucht werden. Damit können diese Getränkekisten als Paradebeispiel für eine umweltschonende, allumfassende Sekundärverpackungslösung angeführt werden: Die Verpackung, die in den Produktionslinien verwendet wird, ist auch jene, die der Endverbraucher zuerst mit nach Hause nimmt und dann zur Wiederverwendung in den Laden zurückbringt.

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.