interpack und components finden im Mai 2023 statt

Januar 21, 202160

Die Messe Düsseldorf hat sich nach Abstimmung mit ihren Partnern aus Verbänden, Industrie und dem Messebeirat dazu entschieden, diefür Februar/März 2021 geplanten interpack und components aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie bedingten Einschränkungen abzusagen. «Wir haben alles daran gesetzt, der herausragenden Bedeutung der interpack für die Processing & Packaging-Industrie auch in Pandemie-Zeiten gerecht zu werden – vor allem, weil wir einigen Zuspruch für eine Präsenzmesse aus der Branche erhalten haben und über ein praxisbewährtes Hygienekonzept zum Schutz aller Beteiligten verfügen. Letztendlich zeigt aber nun die Rückmeldung der Aussteller deutlich, dass die Unsicherheit zu gross ist, um eine interpack auszurichten, die ihrem Anspruch als internationale Leitmesse gerecht werden kann. Wir setzen nun auf die kommende turnusgemässe Ausgabe der interpack, die wir durch erweiterte Online-Angebote ergänzen werden», erläutert Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf. Diese findet vom 4. bis 10. Mai 2023 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Interessierte Unternehmen der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie können sich voraussichtlich ab Ende März/Anfang April online auf www.interpack.de anmelden. Aussteller, die für die abgesagte interpack 2021 zugelassen waren, konnten bereits ihre Standplätze für 2023 reservieren und können nun mit der Anmeldung das Re-Booking durchführen.

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.