K 2019 Düsseldorf – Neue Technologien als Innovationstreiber

Juni 14, 201954

Der Buchstabe «K» steht seit 1952 für den weltweit bedeutendsten Treffpunkt der Kunststoff- und Kautschukindustrie. Alle drei Jahre kommen in Düsseldorf Aussteller und Fachbesucher aus allen Kontinenten zusammen, um die neuesten Entwicklungen dieser dynamischen Industrie live zu erleben. Die Fachleute nutzen die Chance, die ihnen das Ereignis K bietet: eine einmalige Informations- und Networking Plattform inmitten von Innovationen und Zukunftsperspektiven.

Die Schweizer Fachpresse erhielt Informationen über die Vorbereitungen der K 2019 Mitte Juni in Zug, wo die Schweizer Vertretung der Messe Düsseldorf, mas-concept AG, ansässig ist. An der Pressekonferenz nahmen teil (v.r.n.l.: Werner Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf), Norbert Schmidt (Geschäftsführer der mas-concept AG), Dr. Rainer Büschl (Ausstellerbeirat K und Director of Innovation & Knowledge Management Performance Materials bei BASF) und Pascal Streiff (Beiratsmitglied K und Ressortleiter Kunststoffmaschinen im Swissmem). Die Veranstaltung findet vom 16. bis 23. Oktober 2019 statt und wird mit rund 175‘000 m² Netto-Ausstellungsfläche das gesamte Düsseldorfer Messegelände belegen. Angemeldet sind mehr als 3‘000 Aussteller aus über 60 Ländern. Besonders stark werden erneut die Anbieter aus Europa, darunter aus der Schweiz, und ebenso aus den USA vertreten sein. Gleichzeitig spiegelt die K die Veränderungen im Weltmarkt deutlich wider: Die Anzahl und die Präsentationsfläche der Unternehmen aus Asien sind seit einigen Jahren auf konstant hohem Niveau. Die Vielfalt und die Internationalität der Unternehmen gewährleisten, dass die grossen Themen der Branche – allen voran Energie-, Ressourcen- und Materialeffizienz – ebenso aufgegriffen werden wie Spezialsegmente. Als Leistungsbarometer der gesamten Branche thematisiert die K alle aktuellen Kernfragen unserer Zeit. Erwartet wird, dass folgende vier Leitthemen das Messegeschehen prägen werden:

  • Plastics for Sustainable Development & Circular Economy
  • Digitalisierung / Kunststoffindustrie 4.0
  • Systemintegration: Funktionalität durch Material, Prozess und Design
  • Nachwuchs für die Branche – in der Wissenschaft sowie im Ausbildungsbereich.

Zur letzten Veranstaltung 2016 kamen 232‘053 Besucher aus 161 Ländern nach Düsseldorf. 71 Prozent von ihnen reisten aus dem Ausland an.

 

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.