Basler Wahrzeichen für traditionelle Biscuits

Juni 12, 202010

Die Andreas Kopp AG hat die hochwertige Weissblechdose «Lällekönig» für Jakob’s Basler Leckerly – die älteste Biscuit-Manufaktur der Schweiz (Gründung 1753) – hergestellt. Die Dose beinhaltet 280 Gramm klassische Läckerli. Sie verfügt über einen diskret im Deckel platzierten Ziehmechanismus, der die Zunge und die Augen bewegen lässt. Dadurch wird ein Haptik-Element erzielt und der Konsument hält das Objekt am Verkaufspunkt länger in den Händen, was zum Kauf animiert. Der Lällekönig ist neben Münster und Spalentor ein Wahrzeichen der Stadt Basel. Die oft auf historischen Abbildungen grimmig gehaltene Figur wurde bewusst fröhlich und lachend abgebildet, damit bereits das Erscheinungsbild zum Kauf einlädt. Der historische Lällekönig ist ein überlebensgrosser Kopf aus bemaltem Kupferblech. Ursprünglich streckte er den Ankömmlingen in Basel die Zunge heraus: Dies gab ihm den Namen «Lälli» (= das baseldeutsche Wort für Zunge). Neben dem spielerischen Element mit dem Ziehmechanismus fällt die Dose durch ihr Design mit edler 3D-Hochprägung auf. Die Corporate Identity wurde hier mit dem für die Marke typischen Flammenmuster auf der Dosenumrandung und in der Krone konsequent umgesetzt. Die reduzierte Form, die schlichten Farben und das diskret angebrachte Logo auf der Lasche zeugen von hoher Eleganz der Verpackung. Besonders hervorzuheben sind die hohe Farbqualität des Offsetducks und die Druckpräzision auf der Prägung. Durch die mehrstufige Prägung in vier verschiedenen Höhen wirkt das Gesicht lebendig. Scharfe Kanten wurden umgefalzt. Mit dieser hochwertigen Dose stärkt die traditionelle Läckerli-Marke ihre Position im höheren Preissegment des Souvenir- und Geschenkgeschäftes. Weissblechdosen zeichnen sich im Allgemeinen durch eine nachhaltige Markenpräsenz aus, da diese von den Konsumenten nach dem Verzehr des Inhalts weiterverwendet werden. Sie sind darüber hinaus zu 100 Prozent recyclierbar und bieten deshalb eine nachhaltige Verpackungsmöglichkeit.

 

 

 

 

 

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.