tl_eingang-ost-innen.jpg

463

Vom 4. bis 7. Juni 2019 ging in zehn Münchner Messehallen die grösste Logistikmesse der Welt mit neuen Rekordwerten über die Bühne. Zu den Topthemen der transport logistic 2019 gehörte der Handelskrieg zwischen den USA und China – und zugleich machte sich die Neue Seidenstrasse deutlich bemerkbar: Die Zahl chinesischer Aussteller hat sich auf 64 nahezu verdoppelt. Es wird verstärkt nach Kooperationspartnern in Europa gesucht. Die Künstliche Intelligenz zeigte sich in vielen Bereichen als grosser Hoffnungsträger.

Mit 2’374 Ausstellern aus 63 Ländern hat die Veranstaltung ein Plus von 10 Prozent erzielt. Es kamen rund 64’000 Besucher aus 123 Ländern – das bedeutete ein Plus um 5 Prozent. Aus dem Ausland reisten etwa 30’000 Besucher an. Die Messe ist damit noch einmal deutlich internationaler geworden. Sie umfasste zehn Hallen (+ 1) und ein Freigelände – insgesamt 125’000 m2 Ausstellungsfläche. Die Top-Ten-Ausstellerländer nach Deutschland waren Niederlande, Italien, Belgien, Frankreich, Polen, China, Österreich, Spanien, Grossbritannien und Tschechien.
Die nächste transport logistic findet vom 4. bis 7. Mai 2021 in der Messe München statt.

 

 


article_mask.jpg

1244

Die Shuttle-Systeme viaflex von viastore systems sind bereits in zahlreichen Projekten im Einsatz. Bei einem Automobilzulieferer in Deutschland etwa versorgt ein viastore-Shuttle-Lager die Fertigung und Montage. Es bietet Platz für rund 35’000 Behälter der Grösse 600×400 mm, wird mit neun Fahrzeugen sowie drei Liften versorgt, ist über zwei Gebäudeebenen angelegt und bietet die Möglichkeit zur flexiblen Steigerung von Kapazität und Durchsatz.


kardex_nov14i_kl.jpg

1488

Immer mehr Artikel, kleinere Aufträge und verkürzte Lieferzeiten: Dies sind die Herausforderungen für Grosshändler, E-Commerce-Unternehmen, Logistikdienstleister oder Ersatzteildistributoren. Das neue Software-Paket Smartpick 6000 von Kardex Remstar – basierend auf der eigenen Lagerverwaltungssoftware Power Pick Global 4.0 –unterstützt zeit- und ressourcensparende Kommissionierstrategien bei horizontalen Umlaufregalen. Werden mehrere solche Regale zusammengefasst, kann die Kommissionierleistung um ein Vielfaches gesteigert werden.


kardex_mai14a_kl.jpg

879

Ob Motoren, Autotüren, grosse Ventile, schwere Pumpen oder Werkzeugmaschinen – die schnelle Bereitstellung von schweren oder sperrigen Gütern erhöht die Produktivität in der Fertigung und die Effizienz in der Instandhaltung. Der Intralogistikanbieter Kardex Remstar bringt mit dem neuen Shuttle XP 1000 speziell für diese Anwendungsfälle eine platzsparende Lösung mit werkseitig montiertem Hängekran auf den Markt.


article_mask.jpg

850

Im Juli 2012 wurde das neue automatische Kleinteilelager im Wareneingang der Claas Selbstfahrenden Erntemaschinen GmbH in Harsewinkel einweiht. Der zwischen September 2011 und Februar 2012 erstellte Neubau macht es möglich, die steigende Anzahl verschiedener Teile vorzuhalten, was mit den Lagerplätzen der manuellen Fachbodenanlage nicht mehr zu leisten war. Integrator des Systems und Lieferant der Warehouse Management Software viad@t ist die viastore systems GmbH.



819

TGW stellt ein neues, vollautomatisches und modular aufgebautes Kommissioniersystem für Verteilzentren des Lebensmittelhandels vor. Das PerfectPick-System setzt auf das effiziente, direkte Handling unterschiedlichster Kolli im Verteilzentrum ohne zusätzliche Ladungsträger. Im neueröffneten TGW Technology Centre wurde die PerfectPick-Lösung voll funktionsfähig installiert. Kunden können die Lösung dort mit eigenen Produkten testen. Tausende unterschiedliche Produkte laufen durch die Distributionszentren des Handels, vom kleinen 10-er-Pack Kaugummi bis zu voluminösen, schweren Waschmittelpackungen.



828

Die TGW Mechanics GmbH hat ihre gesamte Erfahrung im Bau von Regalbediengeräten für automatische Kleinteilelager aus fast 30 Jahren in die Entwicklung einer neuen Version ihrer Einmastgeräte gesteckt. Mit dem Mustang evolution setzt das Unternehmen auf eine Kombination aus bewährten Technologien und neuen Ansätzen im Regalbediengerätebau. Seit Anfang der 1980er Jahre baut das Unternehmen Regalbediengeräte in Leichtbauweise für automatische Kleinteilelager (AKL). Im langjährigen Durchschnitt produziert TGW jährlich mehr als 300 AKL-Regalbediengeräte und ist damit Marktführer in Europa und Nordamerika.



670

Bereits der Name Commissioner verdeutlicht, dass dieses Regalbediengerät von TGW in Hubbalkenbauweise die optimale Kommissioniermaschine darstellt. Jetzt kann das Gerät um 50 Prozent höher und 80 Prozent länger gebaut werden als bisher und ist dadurch für ein noch breiteres Einsatzspektrum geeignet. Das Besondere an der Hubbalkenbauweise ist, dass sich dabei im Gegensatz zu konventionellen Regalbediengeräten ein waagrechter Balken über die gesamte Länge des Lagerblocks erstreckt, der zwischen den Regalzeilen nach oben und nach unten bewegt wird. Mit einer Geschwindigkeit von 3 m/s erreicht das Gerät Spitzenleistungen von knapp 250 Ein-/Auslagerungen pro Stunde im Doppelspiel. Das Gerät konnte auf eine maximale Länge von 10 m und eine maximale Höhe von 18 m erweitert werden.



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.