TheBox_KK_open_2-1.jpg

54

Der holländische Bonbonhersteller Klepper & Klepper suchte eine passende Verpackung für seine gluten- und gelatinefreien Lakritzen – nach eigenen Aussagen «die besten aller Zeiten». Die Aufgabe: am Beispiel eines Kartonmusters sollte ein stabiler Behälter entstehen, der das Branding weiter stärken würde. Zudem sollte die Verpackung mit einer Verkaufs- und einer Aufbewahrungsfunktion einen doppelten Verwendungszweck ermöglichen. Den Produktionsauftrag erhielt schliesslich das Unternehmen The Box B.V. aus Apeldoorn (NL). Die von ihm präsentierte robuste Weissblechdose ist in ihrer schlanken, sich konisch verjüngenden Form einzigartig. Dadurch kann die Verpackung leicht aufrechtstehen und Blicke potenzieller Käufer nach sich ziehen. Auf der Rückseite der ungeöffneten Dose (Bild oben) befindet sich die Produktinformation, während die geprägte Schrift mit ihrem Relief auf der Vorderseite eine gewisse Exklusivität vermittelt. Die weissen Buchstaben heben sich vom schwarzen Design kontrastreich ab und verleihen der Dose ein kühles, unverwechselbares Aussehen. Die geöffnete Dose präsentiert ihren Inhalt: drei Beutel Lakritz. Das Branding von Klepper & Klepper wird auf der Innenseite durch zusätzliche Designelemente verstärkt. Da die Blechdose mit Hilfe einer Schnur offen bleibt, kann sie neben ihrer Verkaufs- und Aufbewahrungsfunktion auch als Display verwendet werden (Bild unten). Die neue Weissblechdose wurde für den niederländischen Packaging Award in der Kategorie Werbeverpackungen nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die feierliche Preisverleihung finden im Februar 2021 statt.

 

 

 

 

 


Lällekönig.jpg

35

Die Andreas Kopp AG hat die hochwertige Weissblechdose «Lällekönig» für Jakob’s Basler Leckerly – die älteste Biscuit-Manufaktur der Schweiz (Gründung 1753) – hergestellt. Die Dose beinhaltet 280 Gramm klassische Läckerli. Sie verfügt über einen diskret im Deckel platzierten Ziehmechanismus, der die Zunge und die Augen bewegen lässt. Dadurch wird ein Haptik-Element erzielt und der Konsument hält das Objekt am Verkaufspunkt länger in den Händen, was zum Kauf animiert. Der Lällekönig ist neben Münster und Spalentor ein Wahrzeichen der Stadt Basel. Die oft auf historischen Abbildungen grimmig gehaltene Figur wurde bewusst fröhlich und lachend abgebildet, damit bereits das Erscheinungsbild zum Kauf einlädt. Der historische Lällekönig ist ein überlebensgrosser Kopf aus bemaltem Kupferblech. Ursprünglich streckte er den Ankömmlingen in Basel die Zunge heraus: Dies gab ihm den Namen «Lälli» (= das baseldeutsche Wort für Zunge). Neben dem spielerischen Element mit dem Ziehmechanismus fällt die Dose durch ihr Design mit edler 3D-Hochprägung auf. Die Corporate Identity wurde hier mit dem für die Marke typischen Flammenmuster auf der Dosenumrandung und in der Krone konsequent umgesetzt. Die reduzierte Form, die schlichten Farben und das diskret angebrachte Logo auf der Lasche zeugen von hoher Eleganz der Verpackung. Besonders hervorzuheben sind die hohe Farbqualität des Offsetducks und die Druckpräzision auf der Prägung. Durch die mehrstufige Prägung in vier verschiedenen Höhen wirkt das Gesicht lebendig. Scharfe Kanten wurden umgefalzt. Mit dieser hochwertigen Dose stärkt die traditionelle Läckerli-Marke ihre Position im höheren Preissegment des Souvenir- und Geschenkgeschäftes. Weissblechdosen zeichnen sich im Allgemeinen durch eine nachhaltige Markenpräsenz aus, da diese von den Konsumenten nach dem Verzehr des Inhalts weiterverwendet werden. Sie sind darüber hinaus zu 100 Prozent recyclierbar und bieten deshalb eine nachhaltige Verpackungsmöglichkeit.

 

 

 

 

 

 


Kopp_Mammutdosen_i-1280x833.jpg

260

Die zylindrische Weissblechdose für die Outdoorausrüstungs-Firma Mammut Sports Group wurde als Sammler- und Aufbewahrungsdose für Kletter-Magnesium konzipiert. Sie kommt in 10 verschiedenen Designs, welche den Klettersport-Begeisterten auf eindrückliche Weise die Geschichte berühmter Routen, Wände und Kletterer erzählt. Mit hochwertigen Matt-Glanz-Effekt und geprägtem Logo auf dem Deckel wurde jedes Motiv vom Dosenhersteller Andreas Kopp AG einzigartig umgesetzt. Die nach innen gebördelten Ränder vermitteln puristisches Design und bringen die Motive voll zu Geltung. Jede Dose beinhaltet 230 Gramm reines Magnesium.

 


LMKopp_Honold_SEP16.jpg

1356

Seit 1905 pflegt die Confiserie Honold die feine Kunst der Schokoladeherstellung. Über Jahrzehnte wurde dieses Handwerk, das Urgrossvater Friedrich Honold am Zürcher Rennweg begonnen hatte, immer weiter verfeinert. Junge Chocolatiers haben die klassische Auswahl an Pralinen und Truffes später mit zahlreichen raffinierten Neukreationen erweitert. 


kopp_nov14ia_postautodose.jpg

1722

Eine nicht alltägliche, kreative Entwicklung gelang dem Weissblechdosen-Spezialisten Andreas Kopp AG mit dem historischen Saurer-Schnauzenpostauto. Die originelle Postautodose wurde minutiös nachgebaut. Sogar der weit bekannte Klang der Postautohupe fehlt nicht und auch die Räder sind voll funktionsfähig.


article_mask.jpg

925

Die The Box B.V. entwickelte spezielle Weissblechdose für die Catering-Industrie, um darin zum Beispiel Besteck, Zucker oder auch Kleingebäck am Ausschank anzubieten. Die matt silberne, ab Lager lieferbare Spenderdose mit aufklappbarem Deckel ist 147 x 147 x 214 mm gross. Ab 2’000 Stück werden die Dosen mit individuellem Kunden-Design bedruckt.


article_mask.jpg

3058

Die Dosenspezialistin Andreas Kopp AG, bekannt für ihre anspruchsvoll kreierte Verpackungen, führt ab 2015 ein Lagerprogramm mit individuell bedruckbaren Dosendeckeln. Die Dosen werden ab Lager bereits ab kleinster Stückzahl nach Kundenwunsch personalisiert. Sei es mit einfachem Firmenlogo oder 4-farbigem Produktdruck – der Digitaldruck ermöglicht viele Variationen.


koppifeb13b_klein.jpg

953

Die Spitzenköchin Tanja Grandits – welche als «Köchin des Jahres 2014» an der Spitze der Restaurantbewertung durch Gault-Millau Schweiz steht – hat für ihre extravaganten Teesorten und das feine Schokoladepulver eine passende Weissblechverpackung gefunden. Um die unbedruckten Dosen wird ein Paper-Sleeve mit genauer Beschriftung des Inhaltes gewickelt. Damit der Geschmack der speziellen Mischungen besser bewahrt bleibt, hat die Dose in der Mitte einen zusätzlichen Innendeckel mit Knopf, welcher das Öffnen erleichtert.



Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint viermal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.