14. März 2019

Neuer Verkaufsleiter bei BVS

Januar 18, 20181045

Die BVS Verpackungs-Systeme AG gab sich ab Anfang 2018 eine neue Verkaufsorganisationsstruktur. Wurde der Verkauf bei BVS bisher von einem Dreierteam geleitet, welches Robert Knöpfel (Systeme), Roland Deiss (Projekte) und Beat Walti (ad interim Personalentwicklung) gebildet haben, so trägt Reto Schlumpf ab neuem Jahr die alleinige Verkaufsverantwortung in der Schweiz. Er leitet ein Verkaufsteam, welches insgesamt acht Leute zählt. Diese betreuen einerseits die Systeme (aufgeteilt in fünf Gebiete), anderseits die Projektarbeit.

Die drei bisherigen Mitglieder der Verkaufsleitung geben ihre Führungsverantwortung ab, um in ihren angestammten Tätigkeitsfeldern mehr Zeit für die Kundenbetreuung und den Verkauf zu haben. Von der neuen, vereinheitlichten Organisationsstruktur verspricht sich das Unternehmen bessere Ausnützung der Synergien und damit ein noch schlagkräftigeres Auftreten am Markt. Ein kräftiges Wachstum erwartet BVS besonders dank dem letztes Jahr eingeführten neuen Versandverpackungssystem für kleine Formate namens WaveWrap. Nachdem sich 2017 in dieser Neuentwicklung noch einige «Kinderkrankheiten» bemerkbar machten und ausgemerzt werden mussten, sind nun bereits rund 100 WaveWrap-Maschinen gebaut. 40 von ihnen waren im Januar 2018 schon im Markt platziert. Einige dieser Geräte hat z.B ein grosser Schmuckhersteller im Einsatz; als Versandverpackung für Schmuck findet WaveWrap somit schon den Weg in die ganze Welt. «Für Maschinen liegen uns Anfragen von Interessenten u.a. aus England, Spanien, Slowenien und anderen Ländern vor, welche in verschiedensten Branchen tätig sind», verrät CEO Livio Marchioni. Da werde sein Unternehmen mit weiterer Expansion über die Grenzen des deutschsprachigen Raums aber noch zuwarten – «so lange, bis WaveWrap in unseren Märkten voll etabliert ist». Weiteres Wachstum soll über ein gutes Händlernetz folgen, welches derzeit europaweit ausgebaut wird. Die bevorstehenden Messe-Vorstellungen, u.a. an der LogiMAT in Stuttgart und an der Empack in Zürich, dürften den neuartigen Versandhüllen dann zu einem klaren Wachstumsschub verhelfen. Reto Schlumpf freut sich auf seine herausfordernde Aufgabe, wohl wissend, dass die verschiedenartigen BVS-Systeme seinem Team ständige Leistungssteigerungen abverlangen werden. Da er bis 2008 während acht Jahren bereits für die BVS arbeitete – zuerst als Servicetechniker, nachher im Verkauf – kennt er einige dieser Geräte sehr gut. Nützlich in seiner neuen Position wird ihm natürlich auch die Verkaufs- und Organisationserfahrung sein, welche er von 2008 bis 2017 als CEO der Schweizer Niederlassung des deutschen Kran- und Aufzugstechnik-Spezialisten Böcker Maschinenwerke GmbH in Oftringen erlangte.

Auf dem Bild sind zu sehen (v.l.n.r.): Roland Deiss, Livio Marchioni und Reto Schlumpf.

 

 

 

Teilen auf Social Media:

Über uns

Die Fachzeitschrift spi swisspack international mit Logistik-Praxis erscheint fünfmal jährlich in deutscher Sprache in einer Auflage von 4200 Exemplaren. Jede Ausgabe berichtet aktuell und lebendig über die verwandten Fachbereiche Verpackung und Logistik und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen ihnen.




error: Inhalt ist geschützt !